Wird eine 1 jährige Ausbildung zur Kosmetikerin vom Arbeitsamt bezahlt/finanziert?

4 Antworten

Ja also laut Freundin und Internet Homepage ja. Das ist auch mit unter ein Grund warum es sich für mich als alleinerziehende sehr eignen würde.

Diana,

Du solltest Dich umgehend Arbeit suchend melden. Dann macht es Sinn, dass Du Dich bei der Arbeitsagentur informierst, ob generell eine Umschulung für Dich infrage kommt. Dazu müssen bestimmte formale Voraussetzungen (Arbeitslosigkeit, Anwartschaftszeit) erfüllt sein. Wenn Du wieder zurück in das Berufsleben integriert werden möchtest, wird das mit Sicherheit unterstützt. Vielleicht gibt es auch Sondermodelle für junge Mütter. Die Frage ist nur, ob es Dein Wunschberuf sein wird. Denn in erster Linie versucht man natürlich, die Menschen in einen so genannten Mangelberuf (z.B. in der Altenpflege oder der Kleinkinderziehung) unterzubringen. Oder zumindest sollte nach der Ausbildung eine große Möglichkeit bestehen, dass die Geförderten im Anschluss auch Geld verdienen. Aber das erfährst Du alles im Gespräch. Möglichkeiten bestehen durchaus.

reine neugier: zur Kosmetikerein wird man echt nur 1 jahr ausgebildet?

Ja also laut Freundin (hat selber schon die Ausbildung gemacht doch wurde von ihren Eltern finanziert) Ich war auch sehr erstaunt, aber ich finds ne tolle sache. :)

@Dina284

Das ist eine Berufsfachschule.

Liebe Dina, seit 2 Jahre habe ich mehrmals versucht, dass ich durch Arbeitsamt eine Ausbildung als Kosmetikerin bekommen ( bin auch alleinerziehende Mutter ) aber sie übernehmen nicht!!!!

Was möchtest Du wissen?