Wird ein Unterhaltszahler belastet, wenn er als zweiter Kreditnehmer einen Kredit aufnimmt?

2 Antworten

Weiß die Bank dass der von Dir ins Auge gefasste 2. Kreditnehmer so wenig Einkommen hat? Ich glaube nicht, dass denen das ausreicht. Die stellen sich ja keinen 2. Wenigverdiener vor, sondern meinen einen solventen 2. Kreditnehmer.

Ja, die Bank weiß das, die Beraterin hat das Angebot anhand seines Einkommens ausgerechnet. Sonst würde ich ja nicht fragen.

Ihre Antwort jetzt beantwortet aber meine Frage nicht.

@Drawde94

Oh je.... Wofür brauchst Du das Geld?

@Gerneso

Wieso möchten Sie das wissen? Um mir zu sagen dass ich das eigentlich nicht brauche, oder es wo anders herbekommen könnte, oder es alternative bessere Wege gibt? Und um mir zu sagen dass Banken ja so schlimm sind und ich den Kredit bereuen werde und dass die Zinsen ja so hoch sind und sich die monatlichen Raten ja noch ändern können?
Was ist wenn ich mir darüber schon Gedanken gemacht habe?
Und meiner Entscheidung schon fest steht?
Und sie mir am meisten helfen würden, wenn Sie meine Frage objektiv beantworten?

nein, es berührt seine unterhaltsverpflichtungen nicht

Kann das Jugendamt aber nicht sagen: ''Wenn Sie sich vorstellen können, zur Not 90 Euro für eine Kreditrate monatlich bereitzustellen (was sie durch Ihre Unterschrift auf dem Vertrag ja tun), dann heißt es ja dass sie diese 90 Euro zur Verfügung haben und nicht für monatliche Notwendigkeiten benötigen. Wieso zahlen Sie es dann nicht als Unterhalt bzw. wieso erhöhen wir nicht die monatliche Summe die Sie als Unterhalt zahlen '' ?

Was möchtest Du wissen?