Wieviel Zeit bleibt wenn Zwangsräumung für Laden beantragt wurde?

5 Antworten

Hallo,

wie lange es bis zu einem rechtskräftigen Räumungstitel dauert, ist leider nicht eindeutig zu sagen. Je nach Auslastung der Gerichte kann das Wochen bis Monate dauern, bis der Gerichtsvollzieher vor der Türe steht. Aber wie mein Vorredner es bereits andeutete, sollte man schleunigst zusehen, die Ware vor diesem Ereignis irgendwo unterzubringen, sonst wird es nur unnötig teurer. Und die Basiskosten der zwangsweisen Einlagerung wären in diesem "Angebot" ebenfalls enthalten.

mfg

Parhalia

Ware auf 350 m² bekommt man nicht so einfach irgendwo anders unter. Zumal er uns vorher schon 200 weggenommen hatte und wirklich noch viel da ist. Zusätzlich hatte er uns auch eine n Wasserschaden gemacht, wo viel Ware verdorben ist und er ersetzt uns den Schaden nicht. Für die Versicherung müssen wir sie wegen der Beweislast aber aufbewahren. Also ziemlich verzwickt.

@vererbenix

Was bei einer Zwangsräumung aber einheitlich bleibt ist halt die Einlagerung. Da könnte man sich an amtlicher Stelle mal erkundigen, ob dort Kontakte zu Lagermöglichkeiten größerer Mengen bekannt sind.

Keine - wenn der Vermieter will, kommt er mit einem Räumtrupp und macht den Laden selber leer. Deshalb heißt das "Zwangsräumung". Das schlimme daran ist, dass es Dir die Kosten in Rechnung stellt und diese bezahlen musst. Du kannst nur mit dem Vermieter reden und um Fristverlängerung bitten. Wenn die Zwangsräumung beantragt ist, ist das Verhältnis zum Vermieter aber in der regel so gespannt, dass da mit wenig Entgegenkommen zu rechnen ist. Du solltest Dich also selbst beeilen.

Das kommt auf die Auslastung der Gerichte an. Das kann dir keiner genau sagen. Bei einem gewerblichem Mietvertrag gibt es keine gesetzliche Fristen. Wenn du es nicht alleine schaffst ihn rechtzeitig aus zu räumen hole dir Hilfe. Wenn der Vermieter das organisiert muß du diese Kosten auch noch tragen. Da wird es billiger alles zur Müllkippe zu fahren.

Der Einsatz eines Gerichtsvollziehers bei einer Zwangsräumung kostet Geld, die Möbelspedition die anrückt um das Inventar auszuräumen kostet viel Geld, das Einlagern deiner Güter kostet monatlich auch nicht getrade wenig Geld und die Entsorgung deines Sperrmülls kostet auch Geld, wenn der Schlosser die Tür öffnen muss nochmal 150-250 € . Also versuche mit dem Vertmieter und falls schon zu spät dann mit dem Gerichtsvollzieher einen Aufschub zu erwirken denn sonst bist du gleich um einige Tausend € Schulden reicher, viel Erfolg .

Wie lange dauert es von der Beantragung bei Gericht, bis der Gerichtsvollzeher kommt?

wenn man es nicht schafft, muss man halt dem vermieter die kosten dafür auch noch ersetzen

ist alles no problem, kostet nur immer mehr geld

Der Vermieter ist nicht dazu bereit. Er hat anfangs die Heizung zerstört, das Wasser gekappt und die Toilette weggerissen. Zum Schluß hat er die Stromzuführung durchtrennt. Bei Minusgraden im Geschäft, ohne Licht und Strom läßt sich schlecht ein Ausverkauf machen.

Was möchtest Du wissen?