Wieviel Promille mit 16?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal regel kein Gesetz was man kaufen und trinken darf, auch nicht das berünte JuSchG.

In §9 ist nur geregelt, was an welche Personen VERkauft werden darf und welchen Personen man das trinken in der Öffentlichkeit erlauen darf.

Was man dann (zuhause) trinkt und viel ist jedem selbst überlassen. Der Gesetzgeber kann einem schlecht vorschreiben beim trinken einen ALkoholtester dabei zu haben.

Allerdings kann einen die Polizei zum zweck der gefahren abwehr (SIehe §§1, 4 PolG NRW) schon jemanden "mitnahmen", wenn er aufgrund von starkem Alkoholkonsum eine gefahr für sich und andere ist. Unabhänig vom alter.

Also nur soviel trinken das man noch weiss was man tut :D

Es ist nicht egal was man trinkt man darf auch mit personensorgeberechtigten Personen keine branntweinhaltige Getränke konsumieren (unter 18 natürlich)

Du wirst irgendwann feststellen dass es einen Unterschied macht, ob man von Wodka betrunken ist, oder von Bier.

Ich kann nicht viel mehr als maximal 8 große Bier trinken (mach ich nicht oft), danach geht nix mehr rein (is wahrscheinlich ne Volumensache), danach komm ich noch gut heim.

Wenn ich aber harte Sachen trinke, dann ist der "8 Bier Pegel" schnell erreicht und danach geht noch einiges rein.

wenn du zu viel promille hast müssen die dich sogar mitnehmen egal wie alt man is

Es geht bei Alkohol nicht um das Alter oder das, was man getrunken hat, sondern ausschließlich um den Promillewert. Und der liegt in Deutschland bei 0,5. Übrigens: Bei alkoholbedingten Ausfallerscheinungen und bei einem Unfall wird seitens der Rechtsprechung regelmäßig eine Grenze von 0,3 Promille angenommen. Es handelt sich bereits um einen Straftatbestand.

Das hat irgendwie nicht mit der Frage zu tun. Kein 16 jähriger muss sich gedanken um das StVG machen, schließlich hat er keinen Führerschein.

@Aronphoenix

Stimmt, inhaltlich geht es am Thema vorbei. :-) - Dennoch unterliegt auch ein 16 jähriger, der z.B. mit einem Mofa unterwegs ist, der StVO. Selbst als Fahrradfahrer.

@flyrobbin

Stimmt. Aber wer fährt schon besoffen Fahrrad? Das tut ja mehr weh als besoffen auto zu fahren :D

@Aronphoenix

Oh je, Du ahnst nicht, was alles vorkommt ... :-)

@flyrobbin

Tja, ein paar idioten gibts wohl immer^^

Die Polizei kann Dich jederzeit mitnehmen, wenn sie Dich betrunken antrifft.

Dann muss er aber ziemlich betrunken sein.

Was möchtest Du wissen?