Wieso wird diese Zeit mir nicht als Arbeitszeit angerechnet?

4 Antworten

Es gibt immer zwei Seiten: Den Einen, der etwas verlangt - und den Anderen, der sich das gefallen lässt.

Aber konkret:

  1. Es handelt sich hier nicht um Arbeitszeit, sondern um Ausbildungszeit!
  2. Selbstverständlich sind die von Dir aufgeführten Zeiten Ausbildungszeiten und dürfen nicht zu Minusstunden führen.
  3. Hierfür ist primär der Ausbilder (der Chef) zuständig. Gehe zu ihm, trage ihm die Problematik vor, und weise ihn darauf hin, dass das Unternehmen die Zeiterfassung fehlerhaft durchführt.
  4. Sollte sich nichts ändern, meldest Du Dich hier in diesem Thread wieder - dann helfen wir Dir weiter.

Gruß

@Nightstick

Da ist einiges nicht in Ordnung.

Die Fahrzeit von der Schule zum Ausbildungsbetrieb muss voll angerechnet werden auf die tägliche Arbeitszeit.

https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/anrechnung-von-berufsschulzeiten-auf-die-arbeitszeit-von-lehrlingen/150/16264/74087

Betriebsinterner Unterricht ist für mich ebenso Arbeitszeit.

Man kann sich an den Betriebsrat, Handwerkskammer oder die Gewerkschaft wenden.

Bevor man zum Betriebsrat (oder den anderen von Dir genannten Institutionen) rennt, ist der erste Ansprechpartner immer der eigene CHEF !!!

Betriebsinterner Unterricht muss angerechnet werden. Deine tatsächliche Fahrzeit von der Berufsschule zum Betrieb muss ebenfalls angerechnet werden. Ebenso muss die Pause berücksichtigt werden.

ich würd mal sagen: die probieren halt, was geht.

Was möchtest Du wissen?