Azubi Schulzeitanrechnung bei 40 Std. Woche

4 Antworten

Also es werden für einen Tag (meist den ganzen Schultag) 8 Stunden angerechnet, das heißt in dem Falle für den Freitag. Am Dienstag werden die Stunden angerechnet die er in der Schule ist und die Restzeit muss er dann arbeiten kommen.

In diesem Fall ist es so wie du es geschrieben hast, dass er unter der Woche jeden Tag nur 8 Stunden arbeiten muss.

Es kommt auch drauf an ab der Azubi minderjährig oder volljährig ist ist er minderjährig geht die Wege Zeit die Schulzeit inklusive Pause aber maximal die im Arbeitsvertrag geltende Regelung für einen Arbeitstag. Ist der Azubi über 18 gibt es eine Sonderregelung dass der Azubi höchstens 48 Stunden arbeiten darf auch wenn im Vertrag etwas anderes steht das heißt er könnte auch unter der Woche acht Stunden arbeiten auch wenn er mit dem Schultag dann insgesamt über 40 Stunden kommt da die Sonderregelung greift

Ich habe gelesen das volljährige Azubis auch wenn im Ausbildungsvertrag 40 Stunden sind unter Umständen in besonderen Fällen 48 Stunden gelten. Das heißt das ist die maximale längste Zeit die der Azubi im Betrieb und Schule zugleich sein kann Punkt ich habe dasselbe Problem und frage selber gerade nach aber mein Problem ist der Azubi arbeitet 9 Stunden täglich freiwillig und vier Stunden Freitag wenn er keine Schule hätte folglich würde ich diese vier Stunden ansetzen und auch wenn ich sie als 8 Stunden oder 9 Stunden zählen würde würde dieser nichts auf über 48 Stunden kommen. Das ist zwar unfair gegenüber den anderen Azubis die Montag und Dienstag Schule hätten. Aber da gibt es ein spezielles BFH-Urteil dass dies bestätigt was ich soeben geschrieben habe hoffe ich konnte helfen

er bekommt für Dienstag 8 Std. pauschal angerechnet und für Freitag genau die Zeit, die er in der Schule verbringt. Dürfte etwa genauso viel sein.

Was möchtest Du wissen?