Wieso unterstellen mir meine eltern dinge?

3 Antworten

Also ich kenne deine Situation. Leider gibt es da kaum Mötlichkeiten was zu machen. Der Freund meiner Mutter ist bzw. war zu mir genauso. Ich kann nur spekulieren, was dahinter steckt. Es geht vielleicht auch um Konkurrenzdenken. Er will der einzige Mann im Hause sein. Der Freund meiner Mutter hat das am Ende geschafft. Aber wie ich bereits in einem Kommentar geschrieben habe, deine Mutter lässt dich da auch hängen. Ich hatte damals genügend Beispiele, wo das genauso war. Die folgende Geschichte wirst du mir vielleicht nicht glauben, aber sie war das große Finale, nach dem ich gesagt habe, dass ich nie wieder mit ihm groß sprechen werde. Ich war mit meiner Freundin zu Hause zu Besuch. Da war ich 24 oder 25. Wir haben im Zimmer meiner 15jährigen Schwester geschlafen. Sie schlief bei meiner anderen Schwester mit im Zimmer. Der Freund meiner Mutter war den ganzen Besuch schon wieder voll bescheuert drauf. Dann hatte er Streit mit meiner Mutter und so. Keine Ahnung, was ihn gestochen hat. Nun haben wir gemcht, was pärchen halt so machen. ;) Auf jeden Fall fuhren wir nach einer Woche wieder nach Hause bzw. dahin, wo wir wohnten. Eine knappe Woche später ruft mich meine Mutter total wütend an und meint, ob ich wohl eklig wäre und so. Da hing angeblich ein benutztes Condom zwischen den Heizrippen des Heizkörpers. Ich habe gesagt, dass ich das Teil in den kleinen Mülleimer im Bad geworfen habe. Meine Mutter sagte nur nebenbei, dass der eh bei ihm drüben in der Wohnung wäre, weil er mal wieder wütend "seine" Sachen zusammengeräumt und mitgenommen hat. Alles klar! Meine Mutter glaubte mir nicht und das Thema war am Ende. Die ganze Familie bis auf meine kleinen Geschwister haben dieses gebrauchte Gummi gesehen. Ohne witz, ich kotze! Und er selbst hat es angeblich beim Umräumen des Zimmers gefunden. Ne, dazu fällt mir absolut nichts mehr ein. Das würde ich niemals tun. Igitt, auch noch im Zimmer meiner kleinen Schwester... Ich sage dir, solche Unterstellereien schaukeln sich hoch. Diese Geschichte stimmt. Das schwöre ich. Er hatte keine Mülltüte in diesem kleinen Badmüll. Das einzige, dessen ich mich schuldig gemacht habe ist, dass ich das Teil nicht in ein Taschentuch gewickelt habe. Das hat ihn halt saumäßig geärgert. Am Ende wurde mir dadurch aber klar, wie meine Eltern, also Mutter und auch Vater, der das Teil auch gesehen hat, zu mir stehen.

Überleg doch mal genau:
Welchen Vorteil hat er, wenn er dich deiner Mutter gegenüber (oder anderen Familienmitgliedern) als Dieb, Lügner darstellt?
Hast du den Eindruck, dass er dir gegenüer Macht demonstrieren möchte?
Zahlt er dir auf diese Weise heim, dass du ihn nicht als "Vater"  respektierst?

Manchmal machen Menschen Sachen, die erst mal nix mit der Situation zu tun haben und sich dann in anderen Bereichen auswirken.

ja das stimmt schon. aber mich nervt es trotzdem dass er mich bestrafen kann wie er will. und ich glaube manchmal wirklich dass der einfach zu blöd ist um zu verstehen dass auch mal der 14 jährige kleine mann recht haben kann

@Destoyer02

Es handelt sich hier ganz klar um ein Machtgefälle. Und wenn deine Mutter nicht zu dir hält, hast du schlicht und ergreifend verloren. Traurig aber Wahr.

@Destoyer02

Ja. Er versteht so einiges nicht.
Mein Rat an dich wäre:
Verhalte dich ihm gegenüber ausweichend und mache oberflächlich was er möchte. Erzähle ihm nichts wichtiges von dir.
Und ziehe schnellstmöglich aus.
Also distanziere dich von ihm. Und nimm die Welt draußen dafür, um zu dir zu vergewissern, dass du sehr wohl recht hast und dich normal verhälst und er das Problem ist. Nicht du.
Freunde sind manchmal die bessere Familie. Die Wahlfamilie.

@loema

Aber es beweist doch wieder, wie ungerecht diese Welt ist. Ein Kind wird schlicht aus der Familie gedrängt. Da fällt mir nichts mehr zu ein. Ganz ehrlich, wenn Eltern nicht den Hintern in der Hose haben, um für ihre Kinder einzustehen, dann sollen sie erst gar keine bekommen. Und sich in eine bestehende Familie zu drängen und gegen einzelne Mitglieder zu intregieren, finde ich echt unter aller Sau. Und dann teilweise noch auf so absolut primitive Weise. Ich habe daraus gelernt, dass Alter einen Menschen in keinster Weise weiser macht oder das ich vor älteren mehr Achtung haben muss als sie vor mir. Die Aktionen waren teilweise absolut kindisch und das von jemandem, der über 50 Jahre alt ist. Und der Fragesteller hat scheinbar eine ganz ähnliche Situation. Wenn der Rückzug die einzige Lösung ist, dann funktioniert diese Methode also um nervige Kinder von der neuen Partnerin loszuwerden.

@Monstrus87

Vergiss dabei nicht, dass es Menschen mit Persönlichkeitsstörungen gibt. Zum Beispiel Narzissten. Die schleimen sich zunächst bei der Frau als Traumprinz ein und dann zeigen sie ihr Arschlochgesicht.
Spielen sich als Gottgleich auf und erfinden Regeln, die sie in ihrer Göttlichkeit bestärken.
Also an so jemanden kann Mann/Frau schnell geraten. Und wenn man da den Absprung  verpasst, dann endet das mit einer kaputten Kernfamilie. Weil alle anderen bemerken, dass die Person einen Knall hat, der/die Partnerin aber immer noch hofft, dass er wieder der alte Traumprinz wird, wenn man lieb genug ist und sich an seine Regeln hält.

@loema

Also so war es bei uns jetzt nicht. Aber ich kann mir die Situation vorstellen. Aber trotz aller Störung muss man nicht so handeln und es ist keine Entschuldigung. Wenn ich mit jemandem einen längeren Konflikt habe, gehe ich in mich und versuche auch bei mir Fehler zu finden. Ich versuche die Situation von allen Seiten zu betrachten. Aber vielleicht ist dann halt die Priorisierung der einzelnen Wünsche wichtig. Ein sehr großer Wunsch von mir ist, dass ich niemandenn verletze oder das Leben schwer mache.

@Monstrus87

Nein es ist keine Entschuldigung. Menschen, die diese Störung haben, zerstören. Aber sie übernehmen keine Verantwortung dafür.
Das ist Teil der Störung. Sie haben keine Empathie oder verwenden ihre Empathie um noch gezielter zu zerstören.
Oder nehmen andere Mensche mit Gefühlen gar nicht erst wahr sondern nur sich selbst.

Ich wollte damit nur andeuten, dass du deine Fähigkeit, Fehler bei dir zu suchen und anderen Menschen nicht das Leben schwer zu machen außerhalb deiner Familie weiterleben kannst.

Aber es kann sein, dass- wenn du die andere Wange hinhälst- auch nicht weiterkommst bei deinem Stiefvater.
Und stattdessen andere Wege gehen musst, weil er unveränderlich nicht verstehen wird, dass er sich falsch und grob verhält ohne Grund.
Dass er eventuell manipuliert, um sich selbst darzustellen.
Und da gibt es Tricks im Umgang, die ihn handelbar machen.

@loema

Welche Tricks denn??? Ich schwör dir, ich kann dir auf alles, was du sagst, einen Konter geben, den er verwenden würde. Mit Vernunft lässt sich da gar nichts machen. Und wenn du ihn in die Enge treibst, tickt er total aus. Dann wird es gruselig. Ich glaube sogar, dass ein sehr redegewandter Mensch ihn zu einem Mord treiben könnte. Ich meine nur, weil man ihn damit in einen psychischen Ausnahmezustand bringen würde. Naja, ich habe damit zum größten Teil abgeschlossen. In der Family ist eh nix mehr zu retten. Die Sache ist gelaufen. Finde ich im Rückblick nur sehr schade. Irgendwann wird er mit weit über 90 Jahren sterben und dann gibt es einen Idioten weniger auf der Welt. Keine Angst, wachsen genug nach.^^

@Monstrus87

Schaue dir alle Persönlichkeitsstörungen genau an. Und lies Tipps für Angehörige.
Bei einem Narzissten ( könnte auf deinen Stiefvater zutreffen), musst du ihn immer beiplfichten. Ihm zeigen wie recht er hat. Und wie großartig du ihn findest. Ihm von Sachen erzählen, die er gut finden wird. Schleimen. Schleimen. Ihn nie in die Enge treiben. Nie auf das was er mal gesagt hat bestehen. Nie vor anderen kritisieren.

Und wie schon angedeutet: Nichts was dir wichtig ist, wo du verletzlich bist von dir preisgeben. Dein Privatleben von ihm abschotten. Den Kontakt so gering wie möglich halten und schnell das Weite suchen.
Vereinbarungen nur schriftlich treffen.
Im Streit nur Schriftlich und sachlich bleiben (später, wenn du ausgezogen bist). Auf keine neuen Argumente eingehen. Immer stringend bei der Sache bleiben.
Also dich nicht von ihm vom Weg abbringen lassen.
Immer scharf beim Thema bleiben. Auf nix anderes reagieren.
Dich nicht provozieren lassen.

Und solche Verhaltensweisen gibt es für alle Persönlichkeitsstörungen. Solche Menschen (Narzissten)sind innerlich hohl.
Da ist nix. Deshalb vergibt man sich auch nix dabei, wenn man sich so verhält, um ein ruhiges Leben führen zu können.
Sie würden sich nie Fehler eingestehen oder zugeben. Nie.
Also kann man sie auch links liegen lassen und eine Show abziehen um weiter sein Leben leben zu können.
So, dass man unauffällig bleibt und nicht ins Visier gerät.

@loema

Okay, deine Beschreibung passt jetzt doch wie die Faust aufs Auge.^^ Habe das Zusammenleben aber glücklicherweise bald beendet, weil man dann bei Konflikten zwischen ihm und der Mutter doch wieder ins Visier genommen oder zumindest eingebunden wird. Und permanent ein Ja-Sager zu sein ist mir zu doof. Außerdem ist die Regel, dass man von solchen Menschen keine Geschenke oder sowas annehmen darf. Oder einen schriftlichen Vertrag mit Schenkung drauf machen. Er gehört zu den Leuten, die dann anfangen alles aufzudröseln. Wann er für wieviel Euro eingekauft hat. Der schreibt sich sogar auf, wann der letzte Sex war. Hahaha, sowas krankes. Aber für ein Kind ist sowas kaum einzuordnen. Und ich hatte es mir schon als Kind verscherzt.

@Monstrus87

Ja. Es ist auf Dauer nicht durchführbar und am besten ist man geht schnell raus. Weit weg und hat kaum Kontakt.
Man machts eh nur falsch.
Viel Glück!

ähm zu viel text. danke an euch alle

Was sagt Deine Mutter dazu?

sie glaubt mir. aber sie hält sich raus denn wenn sie zu ihm steht bin ich auf sie sauer. und wenn sie auf meiner seite ist, dann sagt mein stiefvater sie würde immer auf meiner seite sein unf alle wären gegen ihn. der typ ist hslt auch so stur. der sagt nie "ah du hast recht, sorry" sonder immer "trotzdem". das nervt

@Destoyer02

Also lässt sie dich hängen. Du bist mit deinem Stiefvater nicht ebenbürtig. Sie müsste dich schützen. Sie hält sich raus und schaut zu, wie du von einem älteren mächtigeren Kerl runtergemacht wirst. Du solltest realisieren, dass sie genauso schuldig ist.

Was möchtest Du wissen?