Stiefvater droht mit Schlägen. Was tun?

5 Antworten

Wende Dich ans Jugendamt. Sollte es wirklich auf eine Pflegefamilie hinauslaufen (was iich derzeit nicht glaube), wäre das für Deinen kleinen Bruder sicher besser.

Und sollte es soweit kommen, wäre das der Weckruf für Deine Mutter, nun endlich was zu ändern. Das geht ja garnicht.

Arbeitet er nicht auch? Oder geht nur Deine Mutter zur Arbeit?

Er geht auch Arbeiten. Das alles spielt sich am Abend immer ab. Er ist nur ab ca. 21 Uhr da

Gut möglich, das es für den Bruder auch besser wäre.

Denn, wer weiß wie sich das noch entwickelt

Schlagen ist ein absoluten No Go und darf nicht toleriert werden.

In deinem Fall würde ich mich ans Jugendamt wenden. Nur weil du dort anrufst wird euch niemand sofort euren kleinen Bruder wegnehmen. Du rufst dort an, schilderst die Situation und bekommst dann einen Termin bei der jeweiligen Bearbeiterin (nennt man das so?). Jedenfalls bei der Person, die für deine Straße zuständig ist. Du gehst dahin, redest mit ihr und ihr sucht gemeinsam eine Lösung. Und das Kind aus der Familie holen ist zwar eine Lösung, allerdings ist das für das Jugendamt die letzte. Mach dir deshalb mal keine Sorgen. In solchen Situationen führt man ein Gespräch mit der beschuldigten Person (in diesem Fall dein Stiefvater) und versucht die Probleme zu klären.

Und nur weil Schlagen in seinem Land zur Erziehung dazugehört, ist das in Deutschland nicht deshalb auch so. Er lebt in einer anderen Kultur, das kann man nicht vergleichen!

Wie gesagt, wende dich ans Jugendamt!

LG

Wenn er euch schlägt, macht er sich strafbar. An eurer Stelle würde ich nochmal versuchen, ein ernsthaftes Gespräch mit eurer Mutter zu suchen. Ansonsten hilft vielleicht auch ein Gespräch miti dem Vertrauenslehrer. Wenn ihr zum Jugendamt geht, wird deiner Mutter nicht gleich das Kind weg genommen, dort wird versucht, eine gemeinsame Lösung zu finden.

Geschlagen hat er uns ja noch nicht. Aber drohen tut er uns. Ich hab mir schon überlegt zur Vertrauenslehrerin zu gehen. war heute aber nicht in der Schule. Morgen gehe ich aber zur Schule. Ich suche sie dann mal

@heart1904

Ich möchte dir keine Angst machen, aber in diesem Fall ist deine Lehrerin dazu verpflichtet den Fall dem Jugendamt zu übergeben! Sonst macht sie sich strafbar. Auch wenn dein Stiefvater dich "noch nicht" geschlagen hat muss etwas unternommen werden!

Iche gehe schwer davon aus, dass das euch sehr belastet, wad ja auch verständlich ist. Was ich dir raze, ist ein gespräch mit dir, deiner schwester, deiner mama und deinem stiefvater. Vllt könnt ihr das thema dann gemeinsam überarbeiten und ich hoffe das er dann damit endlich aufhört. Zur not machst du einfach ein termib bei nem psychologen der kann dir dann mehr helfen wie ich und auch etwas in die wege leiten, dass es eurer Familie wiefer gut geht.

Meine Mutter würde sagen , dass ich nicht übertreiben soll. Und mein Stiefvater interressiert sich nicht, ist ja schließlich normal in seinem Land. Meine Schwester sagt immer ,,Reicht jetzt"

Deine Ma muss das unbedingt mit ihm klären. Körperliche Züchtigung ist in Deutschland verboten, er hat auch nicht so zu tun als ob.

Und sie soll das nicht in 1.2 nebensätzen klären, sondern grundlegend.

Das Blöde:. das erstmal durchziehen!

Gibt bestimmt knatsch, aber so geht es doch echt nicht.

Vielleicght kannst Du Dich mal bei einer Vertrauensperson kündig machen?

Bestimmt kann Dir auch die Nummer gegen Kummer Tipps geben, was Du am besten machen sollst:

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendtelefon.htm

Meine Mutter interessiert sich nicht wirklich. und in seinem Land ist das Ja normal. Ich hab' auch schon überlegt zur Vertrauenslehrerin zu gehen, war heute aber nicht in der Schule. Morgen gehe ich aber. ich suche sie dann morgen

@heart1904

Das ist gut! Ehrlich gesagt, dachte ich auch gleich an V-lehrer, aber da mosern die Leute oft so los. Dabei wird ein guter Lehrer da auxch schauen, wie er oder sie Dir helfen kann! Nur Mut, Du machst das richtig.

Was möchtest Du wissen?