Wie zahle ich Bargeld auf ein fremdes Konto ein?

8 Antworten

Bareinzahlungen kann man in jedem Geldinstitut vornehmen. Wenn Du Hilfe beim Ausfüllen des Formulars benötigst, wende Dich an einen Mitarbeiter.

Die Gebühren sind unterschiedlich. Im Allgemeinen sind die der Volks- und Raiffeisenbanken (incl. Sparda-Bank; in Berlin Hauptniederlassung Holzmarktstrasse 15, Berlin-Mitte und Filiale Schöneberger Ufer 89, Berlin-Tiergarten) sowie Sparkassen niedriger als bei Privatbanken, wozu auch die Postbank zählt (Cash Group).

Es gibt Banken, die machen so etwas nur für Ihre Kunden, aber nicht für "fremde" Personen.

Das geht problemlos in jeder Postbankfiliale. Du musst einen Zahlschein ausfüllen und das Geld zuzüglich des Entgelts von 6 € (seit 1.4.2012 wurden die Entgelte erhöht) bar am Schalter einzahlen.
Das Geld ist innerhalb weniger Minuten auf dem Konto des Empfängers gutgeschrieben.(Bei Postbankkonten)

Geh zur nächsten Postbank-Filiale, fülle einen Zahlschein aus (falls der Rechnung keiner beiliegt) und zahle den Betrag am Schalter ein. Bei der Postbank zahlst du dafür 5 Euro.

Ja geh an den Schalter deiner Bank und sage das das Geld auf dieses Konto muss. Die wissen dann was zu tun ist.

Kannst Du in fast jeder Bank und Sparkasse machen. Die Gebühren sind unterschiedlich, betragen meist aber so um die 5 Euro pro Einzahlung.

Was möchtest Du wissen?