Wie viele Tage vorher muss der Vermieter das Aufstellen eines Containers ankünigen?

5 Antworten

Der Vermieter ist nicht dazu verpflichtet , solange bei seinen Mietern zu klingeln bis diese aufmachen.

Die Aufstellung des Containers hätte im Vorfeld per Mietermitteilung entweder persönlich oder durch einen Aushang zb an den Hauseingangstüren erfolgen müssen.

Natürlich darf ein Vermieter jederzeit eine Entrümpelung durchführen, wenn Mieter nicht zu erreichen sind . Wenn diese dann Die Klingel nicht hören, zuhause sind aber dann Die Entrümpelung mitbekommen, hätten Beschädigungen seitens vom Vermieter von den Mietern verhindert werden können.

Es ist eher unwarscheinlich, dass Vermieter mit einer Hausentrümpelung auf eigene Kosten warten nur weil ein Auto im Weg steht.

Kostenpflichtiger Stellplatz. Da reicht meines Erachtens keine Ankündigung sondern er muß die Inhaber der Stellplätze um Erlaubnis fragen. Für die Dauer des Entzuges der Stellplätze kann er auch nicht die volle Stellplatzgebühr verlangen.

Als Schadensverursacher hat der Vermieter natürlich auch für alle Schäden, die nachweislich durch diese Entrümpelungsaktion entstanden sind, zu tragen. Dazu gehören auch die Schäden/Verchmutzungen am Fahrzeug Deiner Tochter.

War eine gefahrlose Entsorgung in dieser Weise nicht möglich, hätte er das Entrümpelungsgut durch das Treppenhaus tragen müssen. Also voller Schadensersatz und Minderung der Stellplatzmiete für die Zeit des Entzuges des Stellplatzes.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

frag doch auf dem ordnungsamt der betr. stadt

Den Schaden darf er wohl zahlen.

Da wird wohl bald wieder eine "Eigenbedarfswohnung" frei. :)

Was möchtest Du wissen?