Wie schreibt man eine Wohnungsbewerbung, wenn man Hartz 4 bezieht?

4 Antworten

In einer Stadt mit wenig freien Wohnungen wirst du da so gut wie keine Chance haben. In Städten mit besserem Wohnungsmarkt kannst du den Leistungsbezug auch direkt angeben- da ist es schon fast problematischer, wenn du Schülerbafög beziehst, denn alleine davon kann man keine Wohnung bezahlen (und Leben) und die Tatsache, dass du dir erst noch eine Arbeit suchen willst (könntest ja auch jetzt schon eine haben) ist für Vermieter nicht überzeugend- das wird in fast jeder Stadt schwierig und da lässt sich auch nix schönreden (bzw. schreiben).


Wie willst Du denn die Miete, Umlagen, Strom, Telefon, Internet, Rücklagen, Lebensmittel, Klamotten,  etc bezahlen wenn Du wieder zur Schule gehst?

Ich suche mir eine Arbeit und werde zusätzlich BAföG bekommen

@Indirekt

Das ist ein guter Ansatz! Das könntest du eventuell in deine Bewerbung mit reinnehmen.

Wie schreibt man eine Wohnungsbewerbung, wenn man Hartz 4 bezieht?

Am besten gar nicht, denn man hat sowieso auf diesem Weg keine Chance. Du hättest als Hartz IV-Empfänger auf dem privaten Markt nur dann eine Chance, wenn ein persönlicher Kontakt zu einem möglichen Vermieter schon besteht.

Außer es sind Wohnungen frei, für die ein Vermieter verzweifelt Mieter sucht.

Ich weiß, dass es schwierig ist, aber unmöglich ist es nicht

@Indirekt

Es ist wie Lottospielen. Kaum Chance auf den großen Gewinn, aber unmöglich ist es nicht.

wenn du schülerbafög bekommst, dann nur das kleine, weil dir zugemutet werden kann zu hause zu wohnen. wovon also zahlst du die miete?

Was möchtest Du wissen?