Wie mache ich den Fingerabruck unkenntlich?

20 Antworten

Ich fürchte, damit musst Du Dich abfinden. George Orwell hat das zwar schon 1984 erwartet, aber 30 Jahre später haben wir, was er in seinem Buch 1984 geschrieben hat. Big Brother is watching you. Es ist leider so. NSA, Verfassungsschutz, MAD, BND - alle sind wilde Hummeln geworden. Allein die Kameraüberwachung überall in der Stadt, ziemlich verdeckt, aber sie ist bald da, die totale Überwachung, angeblich zu unserem Schutz. Selbst in Bussen, diese kleine schwarzen Kugeln, dahinter verbergen sich Kameras, die sicherlich drehbar sind. Na ja, dann haben wir es auch: Big Brother ist watching us.

Auch von mir die Info: Das geht nicht! Wenn Du nicht "erfasst" werden willst, dann hole Dir einfach keinen neuen Ausweis mehr. Ist zwar auch illegal - aber weniger schmerzhaft, als Finger abschneiden oder Hautabziehen.

Aber mal im Ernst - es gibt Dinge, die kann man nun mal nicht ändern und da nutzt es auch nichts, wie ein trotziges Kind "Nein ich will das nicht!" zu quengeln. Der Bürger wrd sowieso schon recht stark kontrolliert, da kommt es auf den Fingerabdruck auch nicht mehr drauf an.

Ich glaube sowieso, dass diese Angst "kontrolliert" zu werden auch sehr stark von der Geschite unserer beiden deutschen Staaten herrührt und ich befürchte,dass viele Menschen von diesen Ängsten so beherrscht werden, dass sie die Freude am Leben und den Glauben an das letztendliche Gute im Menschen verlieren und dadurch sehr, sehr unglücklich werden.

WolfRichter  10.03.2008, 18:57

Ist ein Standpunkt.

Allerdings gibt es die Bedenken gegen die Überwachung nicht nur in Deutschland, sondern auch in Ländern mit anderer Geschichte.

Chocolat1807  10.03.2008, 19:36

tut mir leid, aber du bist meiner meinung nach genau so ein "bürger" der auch einen 2. "führer" usw. einfach tatenlos akzeptieren würde. einfach wegsehen und die rosarote brille aufsetzen, nach dem motto: darauf kommt es ja jetzt auch nicht mehr an.

RolfHoegemann  10.03.2008, 20:04
@Chocolat1807

Nun dann chocolat: Was kann man gegen diese ganzen Dinge tun? Ich bitte um konkrete Vorschläge.... Ich finde es nämlich in allen Lebenslagen sehr schlecht, wenn man nur kritisiert und keine konkreten Gegenvorschläge hat...

Und PS - ich lebe mit meiner "rosaroten Brille" sehr gut für mich und andere und bin SEHR realistisch - lies doch spasseshalber mal ein paar Antworten von mir hier durch...

Einmal für 20 Sekunden auf ein heiße Herdplatte drücken dürfte reichen. Dann kannst du die Haut abziehen und bis auf weiteres ist der Abdruck unkenntlich. Könnte aber weh tun! Alternativ mit Sandpapier so lange reiben bis die oberen Hautschichten abgetragen sind - könnte ebenfalls sehr schmerzhaft sein. Aber es war schon immer etwas schwieriger einen Standpunkt zu haben un den auch zu behaupten.

Letztes Möglichkeit - verzichte auf den Ausweis und lebe als Staatenloser!

fificorp 
Beitragsersteller
 10.03.2008, 17:55

Danke.

Boldtbregu  10.03.2008, 19:15

Wenn man keinen Reisepass (um den geht es ja hier!) hat, ist man noch lange nicht staatenlos!

Ach manche von euch sind so selten zensiert

Urkundenfälschung?? blödsinn .... lest euch erstmal das Passgesetz durch, und dann scheisst weiter klug.

Angeblich werden die Daten ja nicht zentral gespeichert, sondern nur auf dem Chip (steht so zumindest im Gesetz, aber ob man das glaubt bleibt jedem selbst überlassen). Also wenn die Abdrücke einmal da drauf sind, bringt eine zerstörung des Chips auch Abhilfe. Zerstören kann man diesen Chip theoretisch in der Mikrowelle, bei geringer Wattzahl 1 Sec lang, allerdings gibt das meistens hässliche Brandzeichen, was dann zu Ärger führen könnte (und zwar weil der pass beschädigt ist, nicht weil die Fingerabdrücke nichtmehr drauf sind ... die intressieren nämlich keine alte sau im Ausland ... ja, auch die Amis nicht, die holen sich die Fingerabdrücke nämlich selbst nochmal, egal ob die aufm Chip sind oder nicht .. trauen wohl der tollen deutschen Technik nicht lach). Es gibt andere Wege den RFID chip zu deaktivieren, mit einem Zapper zum Beispiel. Versucht es jedenfalls erstmal an einem anderen RFID chip ( geht zum MediaMarkt/Saturn, kauft euch irgendwas wo eines dieser etwas größeren Preisetikette drauf ist - in diesen Etiketten ist eigentlich immer ein RFID drinnen - sieht man wenn man es ins Licht hält und dann diese Schleifen drin sind ) denn ein neuer Pass kann teuer werden. Jedenfalls - auch wenn der Chip nichtmehr auslesbar ist ist es immernoch ein gültiges Ausweisdokument!! (falls keine äußere Beschädigung vorhanden ist)

Um die Fingerabdrücke selbst bei der Erfassung zu manipulieren helfen diverse Dinge, wie Kleber, Schmirgelpapier und so weiter, allerdings konnte ich dies noch nicht selbst testen, im Gegensatz zu den oben aufgeführten Dingen.

Das jemand das nicht will, ist völlig gerechtfertigt. Und warum gibts hier Leute die rumkeifen wie eine trächtige Rotte?? Tut es euch weh wenn jemand das nicht will? Nein. Tut es weh sie abzugeben? Ja. Wieso? Nun ... Fingerabdrücke heute, Irisscan morgen, DNA Probe übermorgen. Alles ja so eindeutige Erkennungsmerkmale. Eindeutiger wie Name, Unterschrift, Aussehen, Größe und so weiter. Bedeutet - dein Fingerabdruck/DNA-Spur taucht irgendwo auf ... und hoppala! Dann beweise mal dass du es nicht warst.

Ach Hallo Herr Schmitt. Was? Die Belastung ihres Kontos von 100000€ war nicht rechtmäsig? Wieso? Haben sie nicht dieses ultraleicht Flugzeug gekauft? Aber es wurde mit ihrem Fingerabdruck bestätigt. Wir machen uns doch keine Umkosten, nur weil Sie sich nicht entscheiden können ....

Schlauerfuchs  18.01.2013, 15:03

Du sprichst mir aus der Seele der Chip ist auslesbar und Fingerabdrücke sind schon manipuliert worden. Nur die Meinung herrscht ja , die Polizie irrt sich nier , uns geht allen gut und der Polizeistaat Bayern ist das Maß aller Dinge , aber wer das glaubt ist äußerst naiv.

Die Daten zum Abdruck sind in einem RFID-Chip gespeichert. Dessen Empfangsspulen im Ausweis kannst Du auf verschiedenste Methoden überladen, womit den Teile des Chips durchbrennen und dein Auslesen des ePA, des elektronischen Personal Ausweises, unmöglich wird. Offiziell ist das nicht erlaubt, aber Du kannst ja nichts für Unfälle, die rein zufällig den Chip beschädigen #zwinker#

Damit sind dann auch alle weiteren elektronischen Möglichkeiten des ePA weg. Gegen ein Auslesen der Daten ohne Dein Wissen gibt es Schutzhüllen mit metallischer Beschichtung, die die Signale abschirmen sollen.