Wie kommen die Immobilienmakler an Ihre Objekte?

8 Antworten

Anders herum: Die Verkäufer wenden sich an die Makler, dass sie Immobilien zu verkaufen haben/versuchen. Ich meine gehört zu haben, dass man beliebig viele Makler beauftragen kann. Wer es dann schafft, die Immobilie zu verkaufen, bekommt die Provision, die anderen gehen leer aus.

In der Regel werden Exklusivverträge geschlossen, so dass nicht beliebig viele Makler beauftragt werden können.

Einige Makler nutzen auch Anzeigen in der Tagespresse um an Objekte zu gelangen. Im Regelfall beauftragt aber der Käufer oder der Verkäufer einen Makler.

Viele Makler pflegen gute Beziehungen zu bestimmten Hausverwaltern und Investoren. Gleichzeitig werden sie auch oft direkt von den Eigentümern aufgesucht da die sich nicht die Mühe machen wollen den ganzen Prozess selbst abzuwickeln. Es gibt allerdings inzwischen auch Platformen onlien wie z.b. https://www.123makler.de/ auf denen Eigentümer mit Maklern in Kontakt treten können.

Für den Verkäufer ist es doch egal, schließlich bezahlt der Käufer die Provision.

wie ich sehe war noch keiner der antwortgeber als makler tätig. ich möchte hier auch nicht die frage klärnd beantworten, um jemandem mit einem satz zu sagen wie er als makler tätig sein kann.

ein immobilienmakler wird erfolgsabhängig belohnt. es gibt nur geld wenn er die parteien zusammengebracht hat. von dieser courtage muß er alle kosten wie büro, pkw, inserate, personal, usw. begleichen. hat er keinen erfolg, laufen diese kosten an ohne daß ein einkommen sie decken würde.

dabei sind intensive kenntnisse des mietrechts, bebauungsrechts, Wohnungseigentumsrechts, Grunbuch, kataster, finanzierung usw. nötig, um diesen job auch seriös zu betreiben.

du wärst nicht der erste, der sich ohne solche kentnisse selbstständig macht und entweder scheitert oder die leute zum eigenen überleben übers ohr hauen muß.

Was möchtest Du wissen?