Wie ist es auf dem Schöffengericht?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Schöffengericht ist für Verbrechen zuständig. Das sind Straftaten, bei denen die eine Mindeststrafe von 1 Jahr Freiheitsstrafe liegt. Es wird aber genauso nach der Strafporzeßordnung vorgegangen wie bei einem einuzelnen Richter, nur daß neben dem Richter noch 2 Schöffen sitzen, die auch Fragen stellen dürfen und in allen Entscheidungen (inkluse dem Urteil) gleichberechtigt mit dem Richter sind.

fast richtig denn im regelfall sind 4 entscheidungsträger anwesend. sprich 3 schöffen und die der richter. desweiteren ist die regel das dieses verfahren nur angewendet wird bei einer zu erwartenden haftstrafe zwischen 18 und 48 monaten . schöffen können auch im verfahren ausgeschlossen werden. ähnlich einem prozess vor einer jury bzw einem geschworenen gericht .

Am Amtsgericht: Ein Berufsrichter, zwei Laienrichter. (Erweitertes Schöffengericht: Zwei Berufsrichter, zwei Laienrichter.) Für Strafsachen zuständig, soweit nicht dem Einzelrichter zugewiesen.

Spam Email von "ggray@nrs-tn.com Drohung mit Rechtsanwalt

hey leute ich hab heute abend eine Email bekommen die in meinem spam ordner gelandet ist und bin erstmal erschrocken über die zeilen die da drinne stehn. Im anhang befindet sich eine zip datei (in der angeblich der Kontakt und Information des Rechtsanwalts enthalten sein sollen - ich hab die angehängte datei noch nicht geöffnet!) die mir sehr merkwürdig erscheint. Anmerkung: Ich habe vor 1 1/2 Jahren meinen Facebook Account gelöscht und nie wieder angerührt ! Gegoogled: Absender der Email Adresse & Name des Rechtsanwaltes -> keine Informationen gefunden geschweige eine Kanzlei _______________________________________________________________ Hier die Email:

Sehr geehrte/r xxx, x=(hier wird mein voller name genannt),

Sie haben eine nicht beglichene Forderung beim Unternehmen Facebook AG. Das von Ihnen vorliegende Konto ist nicht ausreichend gedeckt um die Kontoabbuchung vorzunehmen.

Wir erwarten die Überweisung zuzüglich der Zusatzgebühren bis spätestens 08.09.2014 auf unser Konto. Für Fragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb des selben Zeitraums. Aufgrund des bestehenden Zahlungsverzug sind Sie verpflichtet zuzüglich, die durch unsere Inanspruchnahme entstandenen Gebühren von 21,21 Euro zu tragen. Namens und in Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die noch offene Gesamtforderung schnellstens zu bezahlen.

Die Kontakt Telefonnummer und weitere Informationen finden Sie in Ihrer Bestätigung im Anhang. Bitte beachten Sie, dass keine weitere Mahnung erfolgt. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Akte dem Staatsanwalt und der Schufa übergeben. Die vollständige Kostenaufstellung, der Sie alle Positionen entnehmen können, fügen wir bei.

Mit freundlichen Grüßen

Stellvertretender Rechtsanwalt Dietrich Leon ______________________________________________________________

Hilllffe so n bisschen gerate ich in Panik und weiß net was ich machen soll -.- wollte morgen meine Rechtsanwältin anrufen und dort nachfragen.

Währe Euch dankbar für jede Antwort :(((

...zur Frage

Angeklagt ohne Beweise?

2 anklagen und noch nie vorbestraft

Bitte keine dummen Kommentare. Danke im voraus

Hallo ich war 2 Jahre in Österreich wohnhaft. Habe dort gelebt und gearbeitet. 

Ich wurde währenddessen 2 mal angeklagt wegen 

1. Schwerer Diebstahl.: ich habe in einem wettbüro gearbeitet. Zwischen der endabrechnung an ich auf der Toilette war wurde das lokal überfallen und knapp 11000 Euro geklaut. Daraufhin hat mein Chef mir gedroht wenn ich nicht selbst kündige zeigt er mich an. Ich habe nicht gekündigt weil ich mir keiner Schuld bewusst war. Als er mir dann meinen lohn nicht zahlen wollte bin ich zur arbeiterkammer. Nach 3 langen monaten hat er mir dann auch meinen lohn gezahlt.daraufhin hat er mich angezeigt . Er glaubt ich hätte mit dem Überfall was zu tun gehabt. Obwohl man auf der Kamera sieht das ich keinen Cent eingesteckt habe oder sonst was. Wahrscheinlich wäre es ihm lieber gewesen der Täter hätte mich umgehauen.

2. Jemand hat auf den Namen von meinem ex handyverträge abgeschlossen im Wert von knapp 4000 Euro. Er behauptet ich wäre das gewesen und hat mich angezeigt obwohl ich nichts damit zu tun habe. Soweit mir bekannt ist braucht man für handyverträge einen gültigen Ausweis. Mit dem man sich auch vor dem Postbote ausweisen muss und ohne den man nicht mal einen Handyvertrag machen kann. Ich habe weder seinen Ausweis. Und schon garnicjt bestellt oder irgendwelche Pakete angenommen. Ich vermute da er spielsüchtig ist das er das selbst gemacht hat und die Schuld auf mit schieben will damit er die nicht mehr zahlen muss. Er hat früher schon Handys genommen und verkauft damit er seine spricht finanziert.

Beweise gibt es in beiden Fällen nicht! Nur Vermutungen laut Staatsanwalt.

Die Verhandlung ist in ca. Einem monat. Ich bin alleinerziehend Mutter von 3 Kindern und habe nie etwas mit der Polizei oder sonst was zu tun gehabt! 

Was kann mit da erwarten. Viele sagen auch wenn es keine Beweise dafür gibt kann mich der Richter wegsperren wenn er mir nicht glaubt. Andere sagen "im Zweifel für den Angeklagten". Vielen dank im voraus. Ändern

...zur Frage

Haft durch angebliche Schulden? Bitte dringend um Hilfe!

Hallo zusammen,

letzte Woche Montag stand eine Gerichtsvollzieherin bei mir vor der Tür. Nicht das erste Mal. Davor war sie im letzten Jahr da.

Damals wollte sie kurz wissen wie viel ich verdiene, bei welcher Bank ich mein Konto habe und so weiter. Auf meine Frage, worum es ginge, gab sie keine Antwort - Ich selbst habe ihr die Fragen abseits von meinem Verdienst auch nicht gegeben.

Letzte Woche stand sie dann erneut vor der Tür. Da ich nicht da war und der Termin unangekündigt gewesen ist habe ich also nur einen Brief im Briefkasten gefunden. Ein dunkler Briefumschlag mit Kuli stand drauf: HAFT DROHT.

Ich habe den Brief natürlich sofort aufgemacht und nachgesehen. Angeblich eine Forderung von der Voba über 10.500 Euro. Diese Forderung gibt es wirklich, wird aber von mir regelmäßig abgezahlt.

Nach einem Anruf erfuhr ich, dass es um eine Forderung der 1&1 Telecom AG über 734,00 € ging. Es sind keine Mahnungen eingegangen, keine Schreiben. Nichts. Auch bei 1und1 habe ich nie etwas bestellt.

Nun habe ich tatsächlich einen Brief bekommen. Er lag gestern im Briefkasten und war datiert auf den 07.01.2014 vom der BFS Risk Collection. Einem Inkasso-Büro, über das man sehr viel unseriöses findet.

Inhalt: ".. das Vollstreckungsgericht hat einen HAFTBEFEHL gegen Sie ausgestellt, da Sie den Termin zur Abgabe der Vermögensauskunft nicht wahrgenommen haben."

  • Zur Information: Diesen Termin gab es nicht. Er wurde nicht vereinbart. Die Gerichtsvollzieherin besaß Mail, Telefon und sonstige Informationen. Auf Nachfrage erfuhr ich, dass sie diesen Termin angeblich in meinen Briefkasten gelegt hätte und dieser seit vier Wochen verstrichen ist. Diesen Brief gab es NICHT. Wir wohnen hier zu zweit und haben eine gemeinsame Briefschale, in die alles rein gepackt wird.

Weiter geht es: Lt. §§ 807, 909 der ZPO sind wir nun berechtigt, Sie zur Abgabe von einem Vollzugsbeamten VERHAFTEN UND VORFÜHREN zu lassen.

  • Zur Information: Den §§ 909 gibt es seit 2009 nicht mehr.

Und weiter: "Die drohende Verhaftung verhindern Sie nur, wenn Sie SOFORT damit beginnen, die Forderung unserer Auftraggeberin in monatlich 122,41 Eur abzutragen."

... "Die erste Rate erwarten wir innerhalb von 14 TAGEN!"

Da ich das Geld nicht zahlen werde, sondern mit Hilfe meines Anwalts eine Strafanzeige erstattet habe, möchte ich nun wissen wie ich vorgehen sollte. Dabei konnte mir mein Anwalt leider nicht wirklich weiterhelfen.

a) Die Gerichtsvollzieherin kam zwei Tage VOR Ablauf der Zahlungsfrist. - Ist das rechtens?

b) Die BFS droht mit Haft, außer ich zahle. - Ist das rechtens? Meiner Meinung nach nein, aber ich bin kein Experte. Denn die Haft droht nur dann, wenn man sich weigert die Vermögensauskunft abzugeben - Oder?

Wie verhalte ich mich am Montag, wenn die Gerichtsvollzieherin reinschneit?

Vielen Dank für eure Hilfe.

LG Pimk :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?