Wie Insolvenz anmelden für UG wenn kein Geld da ist?

3 Antworten

Gehe zu einer Schuldnerberatung. Diese findest Du bei der Volkssolidarität. Insolvenz kannst Du selbst anmelden beim Amtsgericht, kostet nichts. Besser Du machst das schnell damit Du nicht wegen Insolvenzverschleppung belangt werden kannst. Ab Anmeldung der Insolvenz bist Du von Vollstreckungsmaßnahmen verschont. Beantrage ein P-Konto bei Deine Bank oder lasse Dein Konto als P-Konto umschreiben. DAnn kann es auch nicht gepfändet werden. Mache das sofort bzw. morgen früh, gehe nicht über Los, ziehe nicht 4000 Euro ein.

ok, dann werde ich gleich Montag früh nach Darmstadt fahren. Was muss ich dafür an Unterlagen mitnehmen?

Ich glaube, nicht er wiill in Insolvenz gehen sondern die GmbH. Da passt die Antwort mal gar cnith zu

@Peterxkcd

Stimmt! Firma! Kann ich dann trotzdem selber beim Amtsgericht die Insolvenz beantragen?

@maryza

Hast mal mit den Behörden telefoniert? das ist meist am einfachsten und hilft dir mehr weiter als die Antworten hier. ;-D

@maryza

ja natürlich, du musst es sogar, das GmbH-Gesetz ist da sehr streng. du solltest eine Liste der Gläubiger dabei haben und die Höhe der Schulden kennen.

@Peterxkcd

vor allen Dingen Deine Antwort ist besonders hilfreich.

@Peterxkcd

habe versucht mit dem Finanzamt in DA zu telefonieren. Die Zentrale hat mich aber nicht durch gestellt sondern mir gesagt was ich bereits wusste, dass ich offen Steuerschulden habe. Anscheinend werden nur die durch gestellt, die nichts offen jaben :-(

@pilot350

Aber wie komme ich ohne Geld an den Jahresabschluss? Der muss doch im Bundesanzeiger veröffentlicht werden. Sonst wird die UG nicht endgültig geschlossen.

@maryza

Schuldnerberatung bei Volkssolidarität oder Diakonie.

Teile allen Gläubigern mit, dass die UG vermögenslos ist.

Aus Deinem Sachverhalt geht kein schuldhaftes Verhalten hervor. Daher besteht danach keine Gefahr einer persönlichen Haftung.

Wenn ich aber lese, dass Du in der UG 80 TEU versenkt hast und ja anscheinend auch bezahlt und nun ein gut laufendes Unternehmen hast, dann wäre ja eventuell möglich gewesen die Verlustvorträge zu nutzen.

Ich kann dir den Jahresabschluss machen unter einer Voraussetzung, wenn du mir schriftlich gibst nie wieder ein Unternehmen zu eröffnen und auch in keinem Unternehmen eine dispositive Rolle spielen wirst.

Danke für das Angebot. Aber ich habe bereits eine neu Firma, die gut läuft, alle Steuern pünktlich bezahlt und sogar schon einiges gespart hat. Diesmal aber eine richtige GmbH. Diesmal habe ich aber auch einen verdammt guten Steuerberater.

@maryza

Hast du noch eben geschrieben dass du in einem Teufelskreis steckst?

@DrPetri

ja klar! Ich kann kein Geld aus der neuen GmbH nehmen, um die alte UG zu bezahlen. Dann mache ich mich auch strafbar

Was ist denn das für eine Auflage? Nie wieder gründen oder Verantwortung übernehmen? Klingt ja nicht seriös

@Peterxkcd

Dann kostet das eben 1.500€

@Peterxkcd

Dann kostet das eben 1.500€

@Peterxkcd

Dann kostet das eben 1.500€

Was möchtest Du wissen?