wie findet man heraus für wieviel Geld ein Haus zwangsversteigert wurde?

4 Antworten

Das erfahrt man bei Versteigerung....früher nicht. Versteigern heist sich bereichen.

Wie kann ich herausfinden für wieviel sie versteigert wurde?

Was nutzt Dir das? Der jetzige Eigentümer kann zu dem Preis verkaufen den er haben möchte.

Ist eigentlich nicht schwer wenn Du einen Grundbuchauszug der Immobilie hast. Bei dem Grundbuch der ETW ist ein Hinweis in Abteilung II " Zwangsversteigerung ist angeordnet ". Und ein Aktenzeichen und Jahr und welches Gericht oder Notar. Dann kannst Du mit Glück mit den Daten beim Gericht nachfragen. Du hast zwar kein berechtigtes Interesse da Du nicht Eigentümer bist, aber ein Versuch ist es.Sollte halt nicht solange her sein.

Wenn du dir einen Gebrauchtwagen kaufst, fragst du den Autoverkäufer dann auch für wie viel er das Auto gekauft hat? NEIN, du schaust es dir an und wenn es dir gefällt, dann zahlst du den Preis den er verlangt, wenn dir das Auto das Wert ist.

Genauso verhält es sich mit einem Haus, wenn es dir gefällt, und der Preis im Verhältnis zu anderen vergleichbaren Häusern ähnlich ist, dann ist es doch egal, ob er es geschenkt bekommen hat oder wie viel er bezahlt hat. Du kaufst es doch nicht nach den Kriterien, für wie viel es der Voreigentümer mal erworben hat oder? Irgendwie verstehe ich die Frage auch nicht, wieso ist das wichtig?

Was möchtest Du wissen?