Wie buche ich eine Bezahlung einer Lieferschuld durch Darlehensaufnahme?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Warenbuchung ist das Eine. Was hast du mit dem Darlehen gemacht? Hast du es komplett ausgezahlt bekommen oder hat die Bank etwas davon einbehalten sog. Disagio?

Normalerweise kommt doch das Darlehen auf dein Konto. Da buchst du im Normalfall Bank an Darlehen. Wenn du deine Verbindlichkeiten begleichst Verbindlichkeiten an Bank.

MfG StfA81

Als dir die Bank den Kredit gewährt hat, hat sie den Betrag doch auf dein Konto überwiesen, also Bank an Darlehen. Dann hast du die Rechnung vom Lieferer bekommen. Die hast du, wie oben beschrieben gebucht Wareneingang (oder Rohstoffe) und Vorsteuer an Verbindlichkeiten. Dann hast du bezahlt . Jetzt buchst du Verbindlichkeiten an Bank. Der Buchungssatz könnte sich etwas verkomplizieren, wenn du innerhalb einer bestimmten Zeit unter Abzug von Skonto bezahlt hättest Dann wäre es: Verbindlichkeiten an Bank an Lieferersskonto an Vorsteuer (das ist dann die Berichtigung der Vorsteuer)

super danke, genau das meinte ich......hätte ich nicht die antwort vor deiner bereits als hilfreichste angeklickt, dann hätte ich es bei dir gemacht......super antwort, vielen dank nochmal

Für jede Buchung benötigt man einen Beleg. Das ist der Dir bestimmt bekannte Grundsatz. Den kann man auch umgekehrt sehen: Jeder Beleg muss gebucht werden.

Die erste Buchung ist korrekt: Rohstoffe und Vorsteuer an Verbindlichkeit aus LuL

Dann kommt das Darlehen von der Bank - Die werden ja auf Dein Konto überwiesen haben, oder? Bank an Darlehen

Wenn Du von dort überwiesen hast: Verbindlichkeiten aus LuL an Bank

Wurde bar bezahlt: Geldtransit an Bank Kasse an Geldtransit Verbindlickeiten an Kasse

Wenn Dir die Antwort geholfen haben sollte, dann habe ich ein Attentat zu Deinen Gunsten auf Dich ;-) Am Donnerstag 19 Uhr gebe ich ein für GründerInnen wichtiges aber kostenloses Webinar. Hintergrund von etwa jährlich 600.000 Gründungen gehen in den ersten fünf Jahren 350.000 baden. Inhalt wie man trotzdem zu dem besten Drittel der Überlebenden gehört. http://bit.ly/14rvi43 Mit dem Attentat ist natürlich ein Spaß, falls Du Bock und Zeit hast hilft bereits dieses Webinar (habe ich mir von meinen TeilnehmerInnen sagen lassen müssen/dürfen).

Das sind doch dreBuchungen, die, wenn ich dich richtig verstanden habe, auch zeitlich auseinander liegen.

Kasse an Verbindlichkeiten Rohstoffe an Kasse Verbindlichkeiten an Kasse/Bank

was meins du Mit Rohstoffe , sag doch gleich stoffe

hä? ich habe rohstoffe gekauft das konto dazu heißt: 200 Rohstoffe/Fertigungsmaterial

Gewinn und Verlustkonto berechnen (Buchungssätze)

Hallo an alle!

Ich tue mir sehr schwer mit dem bilden von Buchungssätzen. Seit dem wir nun die Gewinn und Verlustkonten noch dazu bekommen haben, blicke ich nicht mehr so ganz durch.

Hier mal die Geschäftsfälle, zu denen ich einen Buchungssatz bilden muss:

  1. Bareinkauf von Verpackungsmaterial 700,00
  2. Banküberweisung eines Kunden 5000,00
  3. Wir erhalten Miete per Banküberweisung 1000,00
  4. Ausgleich einer Lieferantenrechung per Banküberweisung 3000,00
  5. Zieleinkauf von Rohstoffen 4000,00
  6. Provisionseingang per Bankscheck 5000,00
  7. Zahlung des Industrie- und Handelskammerbeitrags per Banküberweisung 800,00
  8. kunde begleicht Rechnung per Banküberweisung 6000,00
  9. Banküberweisung für Darlehenstilgung 1000,00

    und für Darlehenszinsen 500,00

  10. Barkauf von zwei Büroschreibtischen 1500,00

  11. Wir zahlen Miete per Banküberweisung 2000,00
  12. Barkauf von Büromaterial 200,00
  13. Verkauf einer gebrauchten Fertigungsmaschine gegen Bankscheck 5000,00

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!!! Schreiben nächte Woche eine Klausur.... und meine Schlussbilanz geht einfach nicht auf...

Meine Interpretation zu den Buchungssätzen ist wie folgt:

  1. Aufwendungen für Verpackungsmaterial an Kasse 700,00
  2. Bank an Forderungen 5000,00
  3. Bank an Nebenerlöse aus Vermietung und Verpachtung 1000,00
  4. Verbindlichkeiten an Bank 3000,00
  5. Rohstoffe an Verbindlichkeiten 4000,00
  6. Bank an Provisionserträge 5000,00
  7. Aufwendungen für Beiträge an Bank 800,00
  8. Bank an Forderungen 6000,00
  9. Darlehn 1000,00 und Zinsaufwendungen 500,00 an Bank 1500,00
  10. BGA an Kasse
  11. Mietaufwendungen an Bank 2000,00 12 Büromaterial an Kasse 200,00
  12. Bank an Maschinen 5000,00

Sind die Buchungssätze so richtig????

Wie schon gesagt hoffe mir kann jemand dabei helfen!!!!

Vielen Dank!!!!

Grüße Patrick

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?