Wie auf Anwaltsschreiben reagieren?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Garnicht darauf reagieren, wozu?

Deine neue Anschrift kannst du auch der Vermieterin mitteilen. Dann kannst du ihr gleich noch sagen, daß ihr zwar auszieht, jedoch selbstverständlich noch euren Mietvertrag bis zum Ende einhaltet.  Sie beißt sich in den Hintern, weil sie in der Rage noch Geld für einen Rechtsanwalt aus dem Fenster wirft.

Keine Sorge, der Anwalt kann von dir kein Geld verlangen, er wurde doch von der Vermieterin beauftragt. Und nur wenn du etwas dümmlich bist, wirst du darauf reagieren und der Post noch 0,70€cent nach werfen.

Beste Zustellung: Einen Freund mitnehmen als Zeugen und persönlich in den Briefkasten stecken. Noch besser, in die Kanzlei gehen und den Empfang vom Sekretariat auf einem Duplikat bestätigen lassen.

Die Frage, die sich mir stellt, ist warum du dich mit einem Anwalt (vermutlich der Gegenseite in einem Rechtsstreit) austauschen willst?

Wenn du sicher gehen musst, schick es als Einschreiben, vorab per Fax. Fax- und Einlieferungsbeleg gut aufheben. Auf dem Faxbericht muss die erste Seite vom Schreiben und ein OK Vermerk enthalten sein.

Einen Zeugen zu haben, der bestätigen kann, dass das Schreiben mit diesem Inhalt auch per Einschreiben versendet wurde, ist immer gut.

Ein Einwurfeinschreiben ist sogar die bessere Form, denn dieser gilt als zugegangen, sobald der Briefträger ihn in den Briefkasten geworfen hat und der Empfänger davon Kenntnis erlangen konnte.

Allerdings sollte erst einmal ge-/erklärt werden, warum der RA glaubt Fristen setzen zu dürfen.

Natürlich reicht ein einfaches Schreiben. Du musst niemandem den Zugang eines Schreibens bei einem Rechtsanwalt nachweisen, da das ohnehin keinerlei rechtlichen Wirkungen hat. Mal abgesehen davon beweist ein Einschreiben nur, dass etwas zugestellt wurde, aber nicht, was der Inhalt war.

Was möchtest Du wissen?