Werden die Daten von einer Polizeikontrolle gespeichert?

5 Antworten

Nein, die Daten werden nicht gespeichert. Allerdings werden Fahndungsabfragen im Zentralrechner eine Zeitlang protokolliert (um Missbrauch zu verhindern bzw. aufzudecken). Zugang zu den Protokollen erhält so gut wie niemand und wenn, dann nur auf besonderen Antrag mit stichhaltiger Begründung.

Die Kontrolle ist, wenn keine weiteren Eingriffsmaßnahmen erfolgten, abgeschlossen und kaum nachvollziehbar.

Ich denk jetzt nicht das da was gespeichert wird..... sofern nix negatives raus kam.
Also wenn es rein um Verkehrskontollen geht, hätte ich wohl extra nen angelegten Ordner 😂 und wenn, wäre es mir auch egal. Hab noch nie etwas großartiges angestellt, nur immer kleine Bußgeldbescheide 😉

Falls es keine weiteren Auffälligkeiten gab: NEIN. Die Polizei speichert nicht die Daten jedes kontrollierten Fahrers.

Falls Alkohol oder Drogen nachgewiesen wurden, bekommt ihr demnächst Post von Polizei und/oder Führerscheinstelle.

musste er ....//..., pusten und Urin abgeben

Niemand muss das. Nur mal am Rande.

kann ich als Ehefrau bei einer Dienststelle anrufen und abfragen

Ob du das kannst, weiß ich nicht. Ich könnte das. Aber bringen würde es nichts, denn ganz sicher bekommst du keine Details am Telefon mitgeteilt.

Meine Frage nun, speichert die Polizei diese Daten,

Ja.

bzw kann ich als Ehefrau bei einer Dienststelle anrufen und abfragen ob besagte Kontrolle überhaupt statt gefunden hat?

Nein, das geht Dich gar nichts an. Wenn Ihr untereinander ein Glaubwürdigkeitsproblem habts, dann machts das alleine untereinander aus.

Was möchtest Du wissen?