Werden Artikel ab 18 geprüft und kann man sie unter 18 bestellen?

5 Antworten

Ja. In der Regel werden diese Sendungen mit dem Service „Alterssichtprüfung ab 18“ versendet. Das heißt, der Postbote wird einen Ausweis von dir verlangen.

Die Folge wäre, wenn du nicht 18 bist, dass der Artikel zurückgesendet wird und du ihn dementsprechend nicht bekommst.

Der Postbote kontrolliert es meist nicht ( eher so ein zufalls ding ) allerdings wirst du bei Amazon nach deiner Ausweisnummer gefragt, anhand dieser kann Amazon sehen ob du volljährig bist oder nicht.

Lg

Kleine Korrektur, bei Amazon steht "Ab 18! Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. Daher wird Ihre Volljährigkeit während des Bestellvorgangs verifiziert. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel. Weitere Informationen unter kenn-dein-limit.info." Sprich, der Postbote Prüft es nicht.

@raphix31

Bei welchen Artikeln? Bei einem Film steht das hier:

"Bestimmte Artikel wie Filme und PC- & Videospiele, die als "Keine Jugendfreigabe gemäß §14 JuSchG" gekennzeichnet sind (oder gar keine Alterseinstufung erhalten haben), können innerhalb Deutschlands nur mit Spezialversand für Artikel ohne Jugendfreigabe versandt werden."

Spezialversand = der Postbote benötigt immer die Ausweisnummer als Verifikation.

@xSimonx3

Also ich habe gestern hochprozentiges ab 18 Bestellt, es kommt heute an. Danach kann ich genaueres sagen.

@raphix31

Bei Spirituosen habe ich keine Ahnung, aber würde irgendwie wenig Sinn machen, wenn da eine online Altersprüfung, die sich unglaublich leicht umgehen lässt, stattfindet und bei Filmen und Spielen ab 18 wird vom Postboten der Ausweis kontrolliert?

Wenn man Artikel bestellt die mit Spezialversand ab 18 gekennzeichnet sind dann wird der Ausweis geprüft. Da gibt es keinen Weg dran vorbei, der Postbote wird seinen Job nicht für ein Kind aufs Spiel setzen.

Diese Pakete kann nur die Person entgegen nehmen die auch drauf steht wenn diese Person wenigstens 18 ist. Nicht die Mutter nicht der große Bruder.

Ist die Person keine 18 geht das Paket zurück an Amazon mit dem Vermerk das der Empfänger keine 18. Das Amazon Konto wird dann wegen verstoß gegen die AGB gesperrt. Auf Lebenszeit. Die Person landet auf einer Blacklist und darf sich nie wieder bei Amazon anmelden.

Dem Postboten ist das egal, der weiß ja nicht was im paket drinnen ist.

Auf amazon muss das alter bestätigt werden bevor die Bestellung durchgeht

Der Bote muss auch nicht wissen, was in dem Paket ist. Wenn die Sendung mit dem Service „Alterssichtprüfung ab 18“ versendet wurde, dann wird der Bote den Ausweis verlangen, ohne Wenn und Aber.

@Abyly

Das macht amazon aber nicht so

@Abyly

Komisch, bei mir nicht!

Auf jeden fall kann man bei einem Amazon-Konto sein alter bestätigen. Welches dann auch für Bestellungen gilt.

Und rein vom hausverstand her: welche firma sendet ein paket mit dem risiko Versandkosten aus den fenster zu werfen? Jede seite bei der ich bis jetzt bestellt habe wollte nur ein foto von einem ausweis bevor die Bestellung bearbeitet wurde.

@verreisterNutzer

So, hab grad was interessantes festgestellt: alterssichtung nur in Deutschland. Bei österreicher schauts anders aus. Und da ich österreicher bin, hätten wir das auch mal geklärt^^

@verreisterNutzer
Auf jeden fall kann man bei einem Amazon-Konto sein alter bestätigen. Welches dann auch für Bestellungen gilt.

Nein, diese Altersbestätigung gilt für Amazon Prime Video, nicht aber für Bestellungen bei Amazon.

Siehe auch hier:

Innerhalb Deutschlands ist eine Lieferung von Filmen und PC- & Videospielen, die mit "Keine Jugendfreigabe gemäß §14 JuSchG" gekennzeichnet sind (oder gar keine Alterseinstufung erhalten haben), an Minderjährige nicht möglich. Amazon.de versendet solche Titel ausschließlich als  Spezialversand für Artikel ohne Jugendfreigabe.
Branntwein, branntweinhaltige Getränke und Lebensmittel, die  Branntwein in nicht nur geringfügiger Menge enthalten, versendet Amazon.de ebenfalls ausschließlich mit  Spezialversand für Artikel ohne Jugendfreigabe. ( https://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?ie=UTF8&nodeId=201559210)
Und rein vom hausverstand her: welche firma sendet ein paket mit dem risiko Versandkosten aus den fenster zu werfen? Jede seite bei der ich bis jetzt bestellt habe wollte nur ein foto von einem ausweis bevor die Bestellung bearbeitet wurde.

Dann waren diese Firmen halt unseriös bzw. vielleicht sogar illegal. Seriöse Firmen fragen nie einen Ausweis ab, sondern verwenden immer den Service „Alterssichtprüfung ab 18“.

@Abyly

Nochmals: bin Österreicher^^ da läuft das anders

Nein man muss immer sein Ausweis zeigen (eigene Erfahrungen)

Was möchtest Du wissen?