Wer zahlt? Meine Tochter macht Scheibe in Mietwohnung kaputt.

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Privathaftlicht zahlt tatsaechlich kurioserweise nur dann, wenn du deine Aufsichtspflicht verletzt hast, aber nur Schaeden bei anderen und dann sind Kinder unter 7 jahren ausgenommen. Ich wuerde es der Hausratversicherung melden, wenn du fuer Glasbruch versichert bist. Ich habe dich so verstanden, dass du gerade nach Hause gekommen bist, lueften wolltest und dabei gesehen hast, dass von aussen jemand etwas gegen die Scheibe geschmissen hat, so dass da jetzt Kratzer darauf sind. Die waren vorher noch nicht da und es steht ja leider kein Name dran. Du moechtest wissen, was du tun sollst, genmeldet ist der Schaden ja nun. Lg

Also kurz zur Aufklärung für alle. Habe soeben mit der Versicherung telefoniert. (HUK) Die übernehmen den Schaden komplett und zwar weil es kein Glasbruch ist, sondern lediglich Kratzer auf der Scheibe. Bei Glasbruch würden die meisten Angaben hier stimmen. So zahlt die Haftpflicht und alles wieder gut.

Danke für die zahlreichen Hilfen.

Also bei einem ählichen Fall in meiner damaligen Nachbarschaft, hat man sich auf Hälfte Hälfte geeinigt. Zwischen Mieter und Vermieten. Damals war die Scheibe aber komplett kaputt.

Hoffe ich konnte "ein wenig" helfen.

Am besten mal bei der Haftpflichtversicherung nachfragen.

Also ich bin mir auch sehr sicher, dass dafür keine Versicherung aufkommt, da es Deine eigene Tochter war! Wenn Deine Tochter Eigentum anderer beschädigt, kommt Deine Haftpflicht dafür auf.....!

Auf Aufsichtspflichtverletzung kannst Du auch nicht gehen, da das in dem Alter echt grob fahrlässig wäre - da müßtest Du ja Deine 2 jährige Tochter ziemlich lange alleine gelassen haben - (und ich glaube selbst das ist noch nicht Verletzung der Aufsichtspflicht!) Paß auch auf, dass Du dann nicht noch mehr Ärger bekommst!

Nein. Du zahlst.. Da sist Eigenverschuldung und da deine Tochter wahrscheinlich noch nicht 18 ist, musst du zahlen.

Was möchtest Du wissen?