Wer haftet für Schaden an Fahrrad und Kleidung nach Sturz auf Arbeitsweg?

13 Antworten

Dafür haftest du selbst. Es gibt keinen Grund, warum der AG für deinen, auch noch selbst verursachten Schaden, haften sollte. Ich bezweifle auch, dass die Haftpflicht des AG den Schaden am Kfz haften wird. Sowie beschrieben handelt es sich um einen Wegeunfall von deinem Wohnsitz zur Arbeit und nicht um einen vom AG angeordneten Arbeitsweg.

ich bin hjetzt etwas irritiert.. wieso übernimmt die Diensthaftpflicht den von Dir verursachten Schaden am Auto des anderen?

Wenns so ist, freu Dich, normalerweise hat das Deine HpfV zu übernehmen und deine Klamotten etc. sind auch Dein Problem.

Wenn Du dafür irgendeine Versicherung hast, dann übernimmt die ggf.

Die BG kommt nur für Personenschäden beim Unfall auf. Reine Sachschäden sind Privatsache.

Auch die Betriebshaftpflicht hat mit dem Schaden am KFZ nichts zu tun. Es sei denn du hättest für die Firma mit dem Fahrrad eine Kurierfahrt unternommen

Auch die Betriebshaftpflicht hat mit dem Schaden am KFZ nichts zu tun. Es sei denn du hättest für die Firma mit dem Fahrrad eine Kurierfahrt unternommen

DH !

Die Gesundheitsbehandlung wird von der Krankenkasse / Berufsgenossenschaft übernom-men. Die, durch dich verursachten, Schäden übernimmt DEINE Privathaftpflicht, nicht dein Arbeitgeber oder dessen Versicherung. Der Rest deiner Schäden läuft unter "allgemeinem Lebensrisiko".

naja, Lohnfortzahlung bekommt er noch, diese wirklich vom AG....

Was hat denn bitte die Versicherung Deines AG mit Dir am Hut? Für genau solche Schäden leistet sich jeder doch eine PH für rd. 50 EUR/Jahr, oder? Und der eigene Schaden wird über die eigene Geldbörse geordnet und gut ist. Gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?