Welches ist das günstigste Girokonto für Hausfrauen die kein eigenes Einkommen haben?

9 Antworten

Braucht eine Hausfrau ohne Einkommen ein eigenes Giro wirklich oder geht nicht etwa ein gemeinsames mit dem Ehemann? Die Sparda-Bank z.B. bietet ein gebührenfreies an.

für manche Frauen bedeutet es ein Stück Selbstständigkeit

oder

es ist ihnen wichtig, die Haushaltsausgaben drüber laufen zu lassen.

@JoWaKu

Also ich schätze das gemeinsame Konto: Der Mann sorgt für die Einnahmen, ich kümmere mich um die Ausgaben! :)

@raubkatze

@raubkatze - sehr klassisch DH

Hallo! Es gibt auch Konten, die tatsächlich komplett kostenlos sind und auch auf Mindestgeldeingang verzichten. Das bekannteste und derzeit auch am besten getestet davon ist das Cash Konto der DKB. Einige Infos dazu gibt es auf http://www.321finanzcheck.de.

Gruß, Hannes

da gibt es einige Anbieter die ein kostenloses Konto anbieten, hier eine Übersicht: http://www.konto-anbieter.de

Vielen Dank.Ich bin nun ein gutes Stück weiter.

Als Hausfrau brauche ich kein eigenes Konto. Wenn ich schon Hausfrau sein kann, will, darf oder muss :-)) Kostenlose siehe Antworten von anderen. Bei uns geht alles über ein Konto. Spart Kosten und Vertrauen hat man ja eh zu seinem Mann.

Wir haben auch ein gemeinsames Konto, trotzdem fällt es mir schwer , mein Konto, was ich schon seit der Ausbildung habe zu kündigen, aber es muß jetzt bald sein, alleine schon wegen der Gebühren :-(

@moon73

Siehst du, hab ich auch so gemacht. Alles soll man doppelt bezahlen;-(( Wir wirtschaften und leben zusammen, also klappt's auch mit den gemeinsamen Finanzen L.G.

Manche Volksbanken bieten ein kostenloses Girokonto ohne Mindesteingang;

ansonsten Spardabank.

Bei der Spardabank muß man aber bei Kontoeröffnung eine Einlage von 50 Euro bezahlen.

Was möchtest Du wissen?