Welche Aussage zur Aktie ist richtig?

2 Antworten

Alle Aktien werden an der Börse gehandelt. Nein. Nur die börsennotierten Aktien. Das muss beantragt werden.

Nur die Belegschaft darf Aktien erwerben. Nein. grundsätzliche kann jeder Aktien erwerben. Eine Einschränkung gibt es bei "vinkulierten Namensaktien."

Die Aktien werden vom Staat ausgegeben. Nein, die werden von der Gesellschaft ausgegeben.

Es gibt Namensaktien und Inhaberaktien. Richtig. Inhaberaktien gehören dem der sie gerade hat. Nemensaktien sind auf den Namen aufgestellt und wenn sie verkauft werden, werden sie im Register umgetragen.

Es gibt dann noch die Sonderform "vinkulierte Namensaktie" die darf nur mit Zustimmung der Gesellschaft verkauft werden.

Ich hoffe mal nicht, dass derjenige, der sich diese (Prüfungs)frage ersonnen hat, wegen dieser Sonderform "vinkulierte Namensaktie" die Antwort "keine" erwartet und die Prüflinge ins Messer laufen lässt.

@FrageSchlumpf

Ich habe schon mal eine Prüfung dadurch bestanden, dass ich einen Haken in einer Frage entdeckt habe, den der Prüfer selbst nicht gesehen hatte.

@FrageSchlumpf

Die vierte Aussage ist richtig, auch wenn sie keine vollständige Aufzählung enthält. Auch eine "vinkulierte Namensaktie" ist eine Namensaktie. Ich glaube, dass wfwbinder hier nur zeigen wollte, was er alles weiß. Also, der Prüfer kann durch diese Frage niemanden "ins Messer laufen lassen".

mein erster impuls war "alle aktien werden an der boerse gehandelt" aber es gibt auch ausnahmen dass dieser handel ausgesetzt wird.

dass nur die belegschaft aktien kaufen darf ist quatsch, sinn ist es ja viel fremdkapital an land zu ziehen

nur der staat als aktienausgeber? schoen waers. aber der staat hat auch sowas aehnliches wie aktien die er ausgibt (staatsanleihen, bundesschatzbriefe etc)

namensaktien hab ich noch nie gehoert muss aber nix heissen :)

Was möchtest Du wissen?