Was tun bei Strombetrug?

5 Antworten

die rund 290 kWh die hier angefallen sind, sind in der zeit zwischen dem auszug des vormieters und dem einzug von dir / euch angefallen. wahrscheinlich ist jetzt erst jemandem aufgefallen, dass die fehlen. daher die nachberechnung.

von einem betrug gehe ich hier also keines falls aus. stellt sich nur die frage, wers bezahlt. rein teschnich betrachtet ist es ein fall für den vermieter. wenn ihr mit dem gut reden könnt, würde ich einfach auf dem kleinen dienstweg da hin gehen und ihm die lage schildern.

lg, Anna

Wie immer eine kompetente Antwort von der liebe Anna :). Jep, das muss der Vermieter übernehmen, denn er trägt das Risiko.

Kläre mal ab, was auf dem Übergabeprotokoll steht und dann gehst damit zu Deinem Vermieter.

Du könntest mal zum Stromzähler gehen und nachschauen.

Für mich klingt das, als wäre das erste der Zählerstand und die anderen beiden Zahlen der jährliche Verbrauch, der im letzten Jahr leicht gestiegen ist. Weswegen es dann eben auch zu einer Nachzahlung kommt...

Schon mal beim Anbieter angerufen oder einen netten Mitmenschen gefragt, der die Rechnung anschaut und dir dann erklärt?

Wenn dies bei Wohnungsübergabe so festgehalten wurde ist alles gut.Du mußtja auch den Zählerstand beim Anbieter angeben am Tage des Einzugs.Ab da gilt das denn und nicht der Strom der vorher verbraucht wurde.Alles was zwischen dem Auszug des Vormieters und dir anfällt muss der eigentümer bezahlen.Was aber schon komisch ist ist der Verbrauch.In der leeren Wohnung kann ja kein Verbraucher an sein wenn die Wohnung leer steht.

...ich glaube nicht, dass es sich bei 12,-€ um Betrug handelt....eher um einen Irrtum des Stromversorgers, dessen Rechnung vermutlich eher an den Vermieter hätte gehen sollen, da zwischen dem Auszug des Vormieters und Deinem Einzug offenbar in der Wohnung Strom verbraucht wurde....ob für Renovierungs- Reinigungs- oder sonstige Arbeiten.....

Einzugs 3562 kWh

zum Tag des Einzugs bei 3562.

alte 3236 kwh

neue 3278 kWh

erklär doch mal was das "alte" und das "neue" sein soll. Was hast du denn "gemeldet"

Was möchtest Du wissen?