Was passiert, wenn man die Steuern nicht bezahlt?

12 Antworten

Die Steuerhinterziehung ist in Deutschland eine Steuerstraftat, die nach § 370 AO [Abgabenordnung; Anm.] mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren oder einer Geldstrafe geahndet wird. (...) Abgesehen von einer möglichen Strafe hat der Steuerhinterzieher die Steuern nachzuzahlen und zusätzlich Hinterziehungszinsen auf die hinterzogenen Steuern zu zahlen.

» http://www.finanztip.de/recht/steuerrecht/steuerhinterziehung.htm

ysteuernachzahlung, strafbefehl und und und...das ollte man also nicht machen und i9ch finde es auch unsozial, wir können über die höhe der steuern reden, aber nicht darüber ob gezahlt werden sollte oder nicht. zugegeben: die bauernkirge entstanden weil die bauern sich weigerten 10 prozent an den fürsten zu bezahlen, da wären wir steuerzahler heute hellauf begeistert davon.

Das er keine Steuern gezahlt hat ist eine Sache: Als Selbstständiger hat er schlicht und einfach Steuerhinterziehung betrieben. Das mit seine rMutter ist ein wenig ander: Geld an seine Mutter zu schicken ist nicht strafbar. Wenn sie es ihm zurückgibt auch nicht. Oder hatten die beiden ein Geschäftsverhältnis? Egal wie, er hätte Steuern zahlen müssen. Wahrscheinlich Umsatz - und Einkommenststeuer.

Geschäftsverhältnis

Warte ab, er muß ja eine Steuererklärung machen. Wenn er schlau ist, kann er so viele Ausgaben absetzen, dass er keine Steuern zahlen muß. Falls doch, wird das Finanzamt irgendwann ungemütlich...

Er muss die Steuern nachzahlen und bekommt eine Anklage wegen Steuerhinterziehung.Bei großen Summen sind auch schon welche ins Gefängnis gewandert.

Hoeneß könnte da sicher Auskunft erteilen, wie es ist, wenn man Steuern hinterzieht. Allerdings hatte der einen nicht nachvollziehbaren Prominentenbonus der ihn davor bewahrte, einige Jahre in Haft zu verbringen.

Was möchtest Du wissen?