Was mache ich mit einem Butterfly-Messer?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorsichtig sein!!!

Nehme es auseinander und werfe es weg.

Bei einem Butterflymesser handelt es sich um einen verbotenen Gegenstand im Sinne des Waffengesetz. Dieses Messer darf nicht erworben, besessen oder veräußert werden. Der bloße Besitz eines solchen Messers, auch zu Hause im Tiefsten Schrank ist verboten!

Der Aufruf der Polizei war innerhalb einer durch die Ministerien eingeräumten Toleranzfrist. Die ist vorbei. Streng genommen müssen die Beamten, wenn du das Messer vorbeibringst und sagst "hier das hatte ich noch zu Hause" eine Anzeige schreiben.

Was viele nicht wissen. Auch Nun-Chakus (hoffe das ist richtig geschrieben :-)) sind genauso wie die Butterflymesser verboten. Auch für Präzisionsschleudern gilt das.

Das ist doch eigentlich blödsinnig, zumindest beim Butterfly und den Chakus.

@spurkel

Ich kann mir beim besten Willen nicht einen einzigen sinnvollen Grund vorstellen, warum solche Sachen verboten sein sollten. Im Grunde ist ein Butterflymesser (Balisong) ein einfaches Messer, dass durch seine zwei Griffteile für geübte Benutzer ein einhändiges Öffnen ermöglicht.

Was daran soll so wichtig für ein Verbot sein?!

@Reepah

ich hab zu hause 2 riesen macheten rum liegen ich glaub die sind gefährlicher als nen butterfly :)

Als Pilzmesser!!! .... find ich klasse! Die Dinger sind in Deutschland sowas von verboten. Sowas zu besitzen ist keine Ordnungswiedrigkeit im Sinne des § 42a vom 01.04.2008 sondern eine richtige Straftat. In Deutschland sollte man dieses Wort am besten gar nicht schreiben können.Unbrauchbar machen das es keiner benutzen kann und ab in den Restmüll.

Ich war nicht ganz genau, §42a regelt das Führen von sogenannten Einhandmessern und feststehenden Messern mit einer Klingenlänge von mehr als 12cm. Hier ist der Besitz erlaubt, aber das Führen verboten.(soziale Verträglichkeit!?) Schmetterlingsmesser sind verboten, auch der Besitz.

Also im Moment hätte ich eine Verwendung dafür, :-) Darf aber nicht sagen wofür sonnst werde ich wieder gelöscht. :-)))))

Leider sind Butterflys oder auch Stiletto bzw. Balisong gennant, mitleweile verboten. Wem es nur um die Funktion geht, der kann sich Butterflys mit stumpfer Klinge besorgen gibt es hier:

Messer Balisong Trainer: http://goo.gl/l8Zkxf

oder auch als

Bier-Öffner Variante: http://goo.gl/rz6aEO

Kann ich empfehlen, wenn jemand gerne Tricks üben möchte.

Besitzen darf man diese Messer schon, aber halt nicht mit in die Öffentlichkeit nehmen. Ich nehme meins wenn ich eine Pilzwanderung mache.

Und machst dich Strafbar, das gehört definitiv laut Waffengesetz zu den verbotenen Gegenständen.

@Drachentoeter

leider. Ich kann mir beim besten Willen nicht einen einzigen sinnvollen Grund vorstellen, warum solche Sachen verboten sein sollten. Im Grunde ist ein Butterflymesser (Balisong) ein einfaches Messer, dass durch seine zwei beweglichen Griffteile für geübte Benutzer ein einhändiges Öffnen ermöglicht.

Was daran soll so wichtig für ein Verbot sein?!

@Reepah

Das "einhändiges Öffnen"
(Ja, die Frage ist alt, ich weiss)

Was möchtest Du wissen?