Vollstreckungsbescheid = haftbefehl?

5 Antworten

Das heißt dass in den nächsten Tagen der Gerichtsvollzieher bei dir klingelt. Du wirst dann entweder zahlen müssen oder eine Vermögensauskunft abgeben. Falls du dich weigern solltest kann der GV dir einen Haftbefehl präsentieren. Das nennt sich dann "Erzwingungshaft" und ist nicht etwas ANSTELLE der Zahlung zu sehen.

Den Haftbefehl müßte der Gläubiger erst beantragen. Den hat den Gerichtsvollzieher nicht gleich dabei.

Das ist ein Bescheid darüber das bei Dir die Forderung nun gepfändet werden kann um die es bei der alten Angelegenheit ging,der gläubiger hat nun einen gerichtlichen Schuldtitel erwirkt.Das hat überhaupt nichts mit einem Haftbefehl zun,nur da wo Haftbefehl draufsteht ist auch ein Haftbefehl drin

Ok Also heißt das jetzt das die mein Konto jederzeit pfänden könnten ?

Könnte ich da trotzallem eine Ratenzahlung beantragen oder wird die Summe sofort fällig ?

Beantragen kannst du gar nix, du kannst aber viellleicht eine Deal mit dem GV machen. Red einfach mit dem. Frag, was möglich ist. Eine Teilzahlung entspannt die Situation immer.

Nein, das ist kein Haftbefehl. Der Gerichtsvollzieher wird sich demnächst bei dir melden.

ist dies ein haftbefehl ?

Nein.

wenn mich die polizei anhalten sollte ist dieser vollstrekungsbescheid rechtskräftig ?

Ein VB wird 2 Wochen nach Zustellung rechtskräftig, wenn du nicht Einspruch einlegst und damit ins streitige Verfahren gehst

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?