Vermieter will Wohnung wegen Unordnung kündigen.

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Vermieter hat kein Recht die Wohnung unangemeldet zu betreten.

Er hat auch kein Recht, eine unaufgeräumte Wohnung zu beanstanden, es sei denn aus der Wohnung kommt Belästigung in Form von Gestank, Kakerlaken oder anderem.

Er hat noch nicht mal das Recht, Fotos vom Keller zu machen.

Und das reicht noch nicht mal füür eine Abmahnung, mit der Vermieter heute so gern und schnell bei der Hand sind. Nur ist es immer sehr schwer und teuer, eine Abmahnung gerichtlich wieder rückgängig zu machen. Außerdem vergiftet es das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter völlig.

Auf keinen Fall ist das ein Kündigungsgrund.

Falls der Vermieter tatsächlich kündigt, soll dein Bruder sofort der Kündigung schriftlich wiedersprechen. Am besten den Widerspruch in Gegenwart von Zeugen übergeben.

Und falls er inzwischen aufgeräumt hat, kann er den Vermieter ja auf einen Kaffee einladen und mit ihm die ganze Sache ausdiskutieren.

Das Diskussionsangebot ist eine sehr gute Idee! Manchmal muss man einfach den gesunden Menschenverstand einschalten!

@Schreiberlilli

dem ist nichts hinzuzufügen ... :-) demannibrudermaldiedaumendrücke

@rotgrueneryeti

Danke Yeti. schnief Mein Bruder ist ausser sich und große Schwester soll helfen. LG anni

Ich stimme raimund1 sofort zu, hätte dasselbe geschrieben

@sternschnups

Ich habe versucht mit dem Vermieter diese Angelegenheit telefonisch zu klären, er hat mir den Hörer eingehangen.:-(

@anni66

zelefonisch ist schlecht, lass ein paar Tage verstreichen, die Hitze nervt manchmal ganz friedliche Leute, ich hatte eben auch so eine Auseinandersetzung aus heiterem Himmel und hastnichtgesehen endete das in einer selten erlbten Respektlosigkeit.

Lass und zusammen ein paar Tage warten - mit Anmut, Leichtigkeit und Freude.

Der Vermieter kann nicht kündigen wenn die Wohnung mal nicht aufgeräumt ist. Ist jedoch ein Dauerverhalten, ähnlich Messie-Verhalten vorhanden, so kann der Vermieter abmahnen und gegebenenfalls auch kündigen wenn die Wohnung dadurch leidet.

Wie bereits oben beschrieben, es handelte sich um eine normale morgentliche Unordnung. LG anni

nein. der vermieter muß deinen bruder abmahnen. und das mehrfach... und solang kein vermüllungszustand herrscht, denke ich, ist ne kündigung auch nach mehreren abmahnungen nicht zulässig. aber vorsicht, wohnt der vermieter mit ihm in einem haus, dann kann er ohne angabe von gründen kündigen, wenn der vermieter der ansicht ist, dass er mit deinem bruder nicht unter einem dach leben kann oder will. so ist es bei 2-familienhäusern zumindest.

und ich wage es auch zu bezweifeln, dass er fotos machen durfte. es sei denn es ist ein offener gemeinschaftskeller. ansonsten begeht der vermieter damit hausfriedensbruch

Das darf der Vermieter gar nicht.Wenn er die Wohnräume besichtigen will,muss es das vorher schriftlich ankündigen.Also wenn der Vermieter noch einmal so vor der Tür steht,brauch dein Bruder ihn gar nicht rein lassen.Wenn er eine Kündigung vom Vermieter bekommen sollte,damit sofort zum Mieterschutzbund.Dein Bruder braucht keine Angst zu haben.Und das der Vermieter Fotos vom Keller gemacht hat,ist auch rechtens nicht in Ordnung.

Gemäß § 542 BGB kann jede Partei das Mietverhältnis nach den gesetzlichen Vorschriften kündigen. Die Kündigung eines Wohnraummietverhältnisses erfordert daneben immer das Vorliegen eines Kündigungsgrundes.

Dieser ist nach der gesetzlichen Regelung des § 573 Abs. 1 BGB gegeben, wenn der Vermieter ein berechtigtes Interesse an der Beendigung des Mietverhältnisses hat. Beispielhaft sind in § 573 Abs. 2 BGB einige Fälle des berechtigten Vermieterinteresses aufgeführt:

  • die schuldhafte Verletzung der vertraglichen Pflichten durch den Mieter,
  • der Eigenbedarf des Vermieters

Wenn im MV steht, wie der Mieter seine Wohnung zu halten hat, kann der Vermieter kündigen, oder er meldet einfach eigenbedarf an

Der Eigenbedarf darf aber nicht einfach vorgeschoben werden. Er muss tatsächlich bestehen.

@Schreiberlilli

Naja, der Vermieter zieht ein, stelllt i-was von sich in die wohnung, renoviert sie und zieht nach 3 Mon. nach der Renovierung aus und Vermietet sie neu!

Es gibt für Vermieter immer Wege Leuten zu kündigen. Mein Vater, mein Großvater und Mein Onkel sind Vermieter und es gibt wie gesagt immer mittel und Wege!

@theking095

Ja, aber dagegen kann man angehen und diese unseriösen Vermieter auf Schadensersatz verklagen. Das gab es auch schon...sogar sehr erfolgreich!

Was möchtest Du wissen?