Vermieter rückt Schlüssel nicht raus

5 Antworten

Wir fühlen uns momentan etwas verars...

Euer Vermieter auch - nur hat der eben Ahnung :-)

Ihr schuldet seit dem 04.09 (!) die hälftige Septembermiete - die ist nämlich im Voraus auch anteilig für den Mietmonat zu entrichten :-O

Deshalb darf er die Gegenleistung verweigern :-O

Vlt. sollte man sich erst einmal rechtskundig machen, bevor man eine Straftat (schwerer Einbruch in Tateinheit mit Hausfriedensbruch) begehen will - die zur sofortigen frsitlosen Kündigung führt :-)

G imager761

Ihr schuldet seit dem 04.09 (!) die hälftige Septembermiete - die ist nämlich im Voraus auch anteilig für den Mietmonat zu entrichten :-O

Schon das hier glesen?

die Wohnung beziehen wir nach Vertrag ab den 15.09.2013,

Wie kann man dann Mietschulden haben?

@johnnymcmuff

Fragesteller widerspricht da etwas. In der anderen Frage hieß es Mietbeginn 15.9., jetzt Einzug 15.9.

Du schreibst nicht, was lt. Mietvertrag vereinbart wurde.

Gesetzlich ist seit dem 1.9.2001 die Mietzahlung so geregelt, dass sie erst MIT dem Einzug gezahlt werden muss, nicht vorher. Der Mietbetrag muss am 3. Werktag auf dem Vermieterkonto sein, d.h. in deinem Fall jetzt am 18.9.13. Je nach Mietvertrag habt ihr dann immer am 15. eines Monats zu zahlen oder aber ab 1.10. immer zum 1. eines Monats.

Der Schlüssel steht euch am 15.9. zu. Nett wäre es, wenn der Vermieter euch den Schlüssel am 14.9. schon geben würde/könnte, damit ihr am Sonntag sofort Zugang zu eurer Wohnung habt.

Wieso habt ihr die Kaution bereits am 4.9. bezahlt? Das Gesetz sieht da etwas Anderes vor (§ 551 Abs.2 BGB): Demnach hat der Mieter sogar das Recht, die Kaution in drei Monatsraten zu bezahlen. Gesetzlich ist geregelt, dass die erste Rate zu Beginn des Mietverhältnisses fällig ist. Darunter ist nicht das Datum des Vertragsabschlusses zu verstehen, sondern das, zu dem das Mietverhältnis beginnt.

Und wenn der Vermieter euch so misstraut, dann hat er immer noch die bereits von euch bezahlte Kaution zur Verfügung. Ich versteh nicht, was er noch will.

Hier ist es auch angeraten nach dem Einzug sofort den Schließzylinder zu tauschen um einen unberechtigten Zugang durch den Vermieter oder einer anderen Person zu verhindern. Auch wenn der Vermieter mir 3 Schlüssel für die Wohnung aushändigt ist es nicht sicher ob noch weitere Schlüssel im Umlauf sind, deshalb ist es immer ratsam einen Ersatzzylinder zur Hand zu haben. Der Umbau ist von jedermann zu machen der mit einen Schraubendreher umgehen kann.

der vermieter ist im recht

"Nach dem Gesetz ist die Monatsmiete bis zum 3. Werktag eines Monats im Voraus zu entrichten (§ 556b BGB). "

https://www.das.de/de/rechtsportal/rechtsfrage-des-tages/miete-im-voraus.aspx

Und darum darf er uns den Zutritt zu unserer Wohnung verwehren??

@Haabibi12

Weil es den § 320 BGB gibt.

@jurafragen

Er hält seine Pflichten genau sowenig ein, im Vertrag steht drin, das er bei Unterzeichnung die Schlüssen übergibt!

@Haabibi12

im Vertrag steht drin, das er bei Unterzeichnung die Schlüssen übergibt!

Dann ist das ein komischer Vertrag. Warum sollte euch ein Vermieter jetzt einen Schlüssel für eine Wohnung übergeben müssen, obwohl sie erst ab dem 15. vertraglich genutzt werden darf?

Hm in § 556b BGB lese ich folgendes:

Die Miete ist zu Beginn, spätestens bis zum dritten Werktag der einzelnen Zeitabschnitte zu entrichten, nach denen sie bemessen ist.

Da steht nichts von "bis zum 3. Werktag eines Monats im Voraus zu entrichten". ;)

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__556b.html

Der Vermieter hat Anspruch auf die Miete. Mieten werden immer im voraus bezahlt.

Was möchtest Du wissen?