Ungeziefer in der Wohnung

5 Antworten

Flöhe sind es wohl eher nicht da die sich nicht so einfach zerdrücken lassen (ihr Panzer ist recht hart und knackt richtig wenn man sie mit dem Fingernagel zerdrückt)ausserdem wärst Du schon komplett zerbissen bei Flöhen..würde in den Drogeriemarkt gehen und mir Insektengift besorgen für Kriechende Insekten dann alles mit behandeln. Tippe auf Tiere welche Feuchtigkeit lieben da sie Boden Fussleisten und Fensterlaibungen bevorzugen...wenn nichts hilft Kammerjäger kommen lassen. Vermieter informieren! Hast Du ein Foto?

Ohhh ich kann Dich gut verstehen. Das sind Flöhe. Hatte im letzten Jahr das gleiche Problem ! Also....Die komplette Wohnung so grüdlich wie möglich mit Universal Spray gegen Ungeziefer aussprühen. Mind. 3 Stunden Wohnung nicht mehr betreten. Alles was Du in die Waschmaschine stecken kannst so heiß wie möglich waschen. Flöhe überleben bei niedrigen Temperaturen auch die Waschmaschine. Floheier sind weiß, der Kot der Flöhe ist schwarz! Sieht auf einer Oberfläche ähnlich aus wie Pfeffer und Salz. Wohnung gründlich saugen und Wischen. Am besten für einige Wochen täglich. Flöhe können lange ohne Nahrung überleben. Mehrere Monate.Viel Erfolg. Hoffe Du schaffst es selber, Kammerjäger sind teuer.

Hallo Nezzl. Kann dich sehr gut verstehen, habe nämlich das selbe Problem mit diesen Tierchen.(weiß ja nicht mal was es genau ist - kleine krabbelnde Tiere in weiß oder manchmal in braun, wenn man mit dem Fingernagel hin fährt beginnen sie leicht zu hüpfen und man kann sie leicht zerdrücken. Es kommen aber immer wieder neue nach! Sind überall: Fugenleiste, Schlafzimmer, gerade krabbelt eine über meinen Schreibtisch! Habe diese vor kurzem auch schon in unseren Vorratsbehältern zwischen Mehl und Zucker entdeckt!!!!!! Bin bereits am Ende meiner Kräfte da ich nur mehr putze und diese Viecher nicht weg bekomme. Habe eine alte Wohnung bezogen und komplett alles neu renoviert. Was kann ich nur tun? Bitte um Hilfe!

Ich habe gelesen, dass Flöhe hoch springen. Das tun die Tiere allerdings nicht. Habe schon fleißig gegoogelt und wikipedia durchforscht. Da hat irgend wie nichts so richtig gepasst.

Können die Tiere von draußen kommen? Habe vor kurzem nach dem Umzug die Fenster auf Vordermann gebracht. Die "Lüfungsschlitze" waren voll mit Spinnweben und kl. weißen Teilen (Eier?) Da wir regelmäßig die Fenstern komplett offen haben, kommen die Tiere vielleicht daher????

An den Pflanzen (2 Palmen) habe ich nichts entdecken können....Habe vor kurzem einen kl. Palme (war neu) weggeschmissen, weil an den Blattunterseiten auch diese kl. Eier waren...

Wenn die Wohnung längere Zeit leerstand, tippe ich mal auf "Minispinnen", da die Stückzahl mir recht gewaltig erscheint. Die grösseren sind etwas "schlauer" und halten sich eher im verborgenen auf. Andererseits: springende Spinnen habe ich hier noch nicht gesehen. Wenn möglich, den Raum mal komplett begasen mit Ungeziefer-Ex, am besten 1 Tag wirken lassen bei geschlossenen Fenstern, Lebensmittel gut und luftdicht verpacken (Kühlung) und natürlich nicht zu Hause sein für den Tag, dann GRÜNDLICHST lüften. Haben hier auf´m Dorf auch gern "Spinnenbesuch", besonders jetzt, wo es kühler wird, aber die sind nicht zu übersehen, im Eingangsbereich (Haustür) scheinen sie es nicht für nötig zu halten, sich zu verstecken.

Was möchtest Du wissen?