Umzug in neue Stadt ohne Geld und Job

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie sollte sich einen Job in Kassel suchen, das Amt könnte ihr dann ein Darlehen für den Umzug geben, bzw. es KANN sein, das das Amt den Umzug auch zahlt.

"Sie kann es in Berlin nicht mehr aushalten" - Ich glaube kaum, dass diese Begründung reicht, um bei einer Behörde Gelder beantragen zu können. Hier sollte / muss sie schon mit sachlichen Gründen argumentieren. Ein Grund wäre zum Beispiel eine nachgewiesene Arbeitsstelle am neuen Wohnort.

Sie kann evtl bei der Bank einen Kredit aufnehmen, Kostet aber (besonders ohne Job) viele Zinsen.

Möglich wenn sie etwas wertvolles Besitzt sind auch Pfandleihhäuser.

Ansonsten Freunde und Bekannte.

sie kann sich arbeitslos melden und alg 1 beantragen

aber sie muss ja erstmal in der Stadt wohnen um dort ALG zu beantragen

@4drii4n

hat sie keine kündigungsfristen für arbeit und wohnung? sie kann sich ja jetzt schon mal bei der arge in berlin erkundigen ob es umzugshilfe etc gibt...

Wenn Sie 'ne Kündigung erhalten hat, bekommt sie Arbeitslosengeld...... oder? Ansonsten zum Arbeitsamt und nach offenen Stellen in Kassel fragen - bzw. könntest Du auch Ausschau halten nach neuer Arbeitsstelle und günstiger Wohnung...

Was möchtest Du wissen?