Umzug beim gleichen Vermieter-muß ich fristgerecht kündigen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Regel kündigt man seine Wohnung rechtzeitig mit gesetzlicher Kündigungsfrist, wenn man in eine andere Wohnung zieht. Da es bei dir der gleiche Vermieter ist und er dir zugesichert hat, dass du nicht doppelt Miete bezahlen musst, solltest du einen schriftlichen Mietaufhebungsvertrag über die alte Wohnung machen und auch gleichzeitig einen neuen Mietvertrag über die neue Wohnung unterzeichnen. Bestimmt versteht das der Vermieter, dass du dich da absichern willst.

Wenn Sie eine neue Wohnung mieten und die alte Bleibe nicht kündigen, dann sind Sie stolzer Mieter von gleich Wwohnungen und blechen auch dafür.

Theoretischer weise ja, solange es in dein Mietvertrag steht muss es befolgt werden. Jedoch wenn du gute Kontakte zu dein Vermieter pflegst kannst du mit ihn privat eine Vereinbarung treffen das er dir die 3 monatige Kündigungsfrist weglässt. Alles reine Sache der Vereinbarungen, wenn er nicht Geldgeil ist dann wird er darauf eingehen denn so oder so geht die Miete an ihm.

Ich muß jedenfalls keinen Monat doppelt zahlen, hat er schon gesagt und ich hab, weil ich alleinerziehende Mama bin, 20 Tage Zeit für den Umzug. Ich ziehe in eine größere, teurere Wohnung. Smit ist es für ihn von Vorteil, weil er mehr Geld bekommt. Danke für Deine Antwort!

@Doreenadine

Wenn es so ist dann las es dir schriftlich bestätigen von ihm, nicht das er irgendwann dir es vor der Nase hält das du eine Miete nicht bezahlt hast und du ohne beweise da stehst. Alles was mündlich vereinbart wurde ist nicht rechtkräftig da man sich auf keine Beweise berufen kann.

Grundsätzlich natürlich... Allerdings ist das in solchen Fällen meist einvernehmliche Absprache, die dann (schriftlich fixiert!!!) auch gilt...

"Dass ich die alte Wohnung kündigen muß, davon war bisher nicht die rede."

Das muß es auch nicht.

Das steht im Mietvertrag bzw. ist gesetzlich geregelt.

BGB § 573c Abs. 1

http://dejure.org/gesetze/BGB/573c.html

Wenn der Vermieter auf die gesetzliche Kündigungsfrist Deinerseits verzichtet laß Dir das schriftlich bestätigen.

Was möchtest Du wissen?