Überweisung ohne Online Banking

5 Antworten

Die haben eine 0800 Nummer , da kann man mit Hilfe rechnen bei der Umstellung der  Benutzerdaten .

Man kann auch einfach in die Sparkasse gehen, einen Überweisungsschein ausfüllen und dort abgeben. In aller Regel ist das unter den Sparkassen kostenlos möglich.

Guten Morgen,

natürlich kannst mit einem "Zettel" (Überweisungsformular) bezahlen, die Daten sind dir ja bekannt.

Liebe Grüße

Immer dieses Onlinebanking! Nicht nur, dass es NIE zu 100% sicher ist, mach ich meine Überweisungen am Bankschalter und das kannst du in jeder Sparkasse tätigen, kostenlos!

Ich verwende Online Banking seit es für Normalkunden erhältlich ist, also seit ca. 15-16 Jahren. Es ist noch nie was passiert.
Nur die TAN Bögen wurden abgeschafft und durch immer kompliziertere TAN Geräte ersetzt.

@huckj

schon richtig was du sagst, aber trotz aller komplizierten Sicherheitstechnik gibt es IMMER IRGENDWO im System eine Schwachstelle, was Hacker aushebeln können, mach dich mal schlau! Jemand hat mal gesagt: Eine Verschlüsselung ist solange sicher, bis es jemand geknackt hat! Und dem gebe ich recht.

Wenn jemand beim Onlinebanking gehackt wird und tatsächlich dann Geld vom Konto verschwindet ist er oft selbst Schuld. Viele achten nicht auf Sicherheitsvorkehrungen wie z.B. die angezeigten Daten nochmals zu überprüfen. Nee da wird immer gleich die TAN eingegeben ohne zu sehen, dass die Daten durch einen Hacker geändert wurden. Nicht immer ist die Technik schuld. Wenn du einen Rechtschreibfehler machst schiebst dus auch nicht auf den Stift oder?

Hier ging das aber nicht. Ich hab am Schalter gefragt!

Überweisungsträger per Post an deine Heimatsparkasse schicken. Ansonsten einfach anrufen. 

Was möchtest Du wissen?