Tochter 12 Jahre will zur Oma ziehen

4 Antworten

Meine Eltern lassen sich scheiden und ich zieh auch zu meinem Vater ich bin genauso alt wie ihre tochter und wenn sie das will dann lassen sie sie es doch tuhen sie wird am Ende wirklich herausfinden wo es besser ist, Mädchen in unserem alter wollen öfters selber was entscheiden und auch wenn es schwer für sie sein mag es ist für ihre Tochter eine Erfahrung. Ich hoffe das hat gholfn LG Carla

Sofort gehen lassen wäre das klügste. Nur so lernt ´die Tochter, dass es auch anderswo Regeln gibt, die es einzuhalten gilt, wenn man in Frieden miteinander auskommen möchte. Das ist einfach ein Lernprozess, den es unbedingt zu machen lohnt. Er bringt die schnellsten Ergebnisse und erspart Euch allen viel Reibereien. Auch bei Oma ist nicht alle Tage Sonntag und immer nur die Lieblingsspeise wird mit der Zeit auch langweilig und verlangt nach mehr....... Die Unterschiede wird die Tochter schnell erkennen und nur so hat sie die Möglichkeit eine echte Entscheidung zu fällen. Hinderst Du sie, wird sie ewig nörgeln, Front gegen Dich machen und die tollsten schönen Lebensformen bei Oma erträumen. Lass sie ziehen - umso schneller erkennt sie, was wirklich gut für sie ist.

Sollte die Tochter auf Dauer dort bleiben wollen, mache ihr einen Kompromissvorschlag. Handelt miteinander aus, wie der aussehen könnte und haltet Euch eisern daran. Ansonsten behalte Dir vor, das Experiment zu kippen.

Das klingt einleuchtend hab das selbe Problem mit meiner Tochter sie wird auch 12 Jahre und will bei Ihre Oma auf die Schule da dort ihre Cousine usw ist un sie sich hier auf der Schule absolut nich wohlfühlt un sie verweigert reden hat nich viel gebracht. die Lehrer wissen da auch nur den einen Rat andere Schule

ja lass sie probeweise ziehen, denn dann wird die Oma auch ihr Grenzen setzen und sie ist schneller wieder bei dir als du denkst. Oder es gefällt ihr ganz gut und sie kommt zu dir nur noch zu Besuch.

Um Gottes willen, wenn meine Tochter geht breche ich glaube ich zusammen, das kann und möchte ich mir gar nicht vorstellen. Hölle

Es wäre gut, wenn sie geht, aber es wäre auch schlecht.

Deine Tochter erlebt ihre Oma immer nur als "liebe Oma", wenn sie mal zu Besuuch ist. Die Oma versucht sich auch immer auf die Seite ihrer Enkel zu schlagen. Denn viele Omas sehen dann, was sie in ihrer Erziehung falsch gemacht haben und wollen dadurch alles wieder gut machen.

Aber Omas kommen auch aus einer früheren Zeit. Da gehorchten die Kinder noch den Eltern. Wenn es nicht so war, gab es eine Tracht Prügel. Da wurden auch keine Eltern eingesperrt, weil sie ihre Kinder geschlagen haben. Das Wohnzimmer wurde nur am Sonntag betreten. Treffen mit Jungs war auch VERBOTEN!

Da würde deine Tochte mal die Oma aus einer ganz anderen Sicht erleben.

Was heißt dennn "Mein neuer Mann ist ganz streng"? Kinder brauchen Grenzen. Und wenn diese Grenzen nicht eingehalten werden, muss es eine Konsequenz geben. Diese Konsequenz muss aber eine logische Folge zum Fehlverhalten sein. Außerdem sollte man auch immer den Einzelfall betrachten und die Ursachen für das Fehlverhalten berücksichtigen.

Was möchtest Du wissen?