Textil-Online-Shop einfach so eröffnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst auf jeden Fall ein Gewerbe anmelden. Das kostet aber nicht viel, so um die 20 €. Wenn du als sogenannter Kleinunternehmer startest, fällt dein Geschäft unter die Kleinunternehmerregelung, d.h. du musst keine Umsatzsteuer ausweisen und brauchst nur eine sehr vereinfachte Buchhaltung machen. Soweit ich weiß, gilt das bis zu 17500 € Umsatz (!) im Jahr. Schau dich doch mal unter folgendem Link um, da wird vieles genauer erklärt, und du findest dort auch Vorlagen für Rechungen und EÜR usw. http://www.klicktipps.de/gewerbe.php

Du meldest ein Gewerbe an . Dann kümmerst du dich um deine AGB, die Widerrufsbelehrung, die Anmeldung bei einem Dienstleister zur Verpackungsrücknahme, berücksichtigst alle Angaben zur Textilkennzeichnung und hoffst, das irgendwer zufällig deine Shopseite findet und da was kauft. Oder wie stellst du sicher, dass du überhaupt gefunden wirst? Was verkaufst du im Winter? T-shirts?

Parallel Lieferanten suchen und das nötige Startkapital besorgen. Und auch dran denken, das Bekleidung auch gerne mal zurück gesendet wird.

Perfekt erklärt !

Was möchtest Du wissen?