termin beim arbeitsamt verpasst!:-(

5 Antworten

So hier meine Erfahrung, weil ich ebenfalls einen Termin beim Arbeitsamt verpasst habe. Bei diesem Termin wäre es eh um nichts wichtiges gegangen als um zu sehen wo und wie oft ich mich irgendwo beworben habe. Mein Tipp: Lügen dass sich die Balken biegen, denn mit einer ehrlichen Entschuldigung kommen Sie hier nicht weiter.

Entweder irgendwie ein Bewerbungsgespräch nachweisen oder zackig zum Arzt rennen und sich eine Krankmeldung mit passendem Termin holen. Ich persönlich dachte, ich komme mit Ehrlichkeit weiter. Vergesst es. Jetzt habe ich eine Sperre von mind. 7 Tagen das mich mind. 300 € kostet. Das heißt, ich kann meine Miete für die Wohnung nicht zahlen und zum Essen habe ich den Monat auch nichts. Das heißt, ich werde meine Wohnung verlieren. Leute ich bin gerade so dermaßen angepisst.

Ich sage Euch einmal etwas, ich zahle seit 35 Jahren in die Arbeitslosen Kasse um wenn es einmal brennt abgesichert zu sein und dann wird mir wegen einem unwichtigen verpassten Termin in den Arsch getreten.

Ich werde ganz fix einen Einspruch in schriftlicher Form verfassen und persönlich an höchster Stelle beim Arbeitsamt vorsprechen und auf den Tisch hauen. Ich lassen mich nicht mehr auf diese arrogante und bürokratische Art abservieren.

Unverschämt was einige von sich geben, es gibt Menschen die arbeiten vollzeit und brauche jedoch unterstützung vom Amt. also heist es nicht gleich faul sein. ich habe auch mal ein termin verpasst, und hatte gleich 30% kürzung bekommen, der arge war es egal das ich 40 std. arbeite... und Leute, nicht weil mann Harz4 oder zuschuss bekommt heist es das mann 24 std. rund um die Uhr zeit hat. da habt ihr ein mega Denkfehler, und das ist von euch nivolos...

Man man man wenn ich mir hier so ein paar antworten ansehe kann man nur mit den kopf schütteln... Was seint ihr für fot... Nur weil man arbeitslos ist kann man trozdem ein termin verpassen wenn man z. B schlafstörung hat usw. Denkt ihr das ihrsoviel besseres seit? Im gegenteil wenn ich mir so die antworten von einige angucke seit ihr die größeren assis

Wohin geht das Geld von den Sanktionen? ein teil bleibt erhalten aber ein teil wird auch ausgezahlt an die "Mitarbeiter" vom Staat. Das darf nicht so sein. Die Sanktionen sind sinnvoll ja aber wenn man schon kein Geld hat und sich dann ein Kredit nehmen muss kann man es sich nicht mehr leisten für 8,50€ zu arbeiten danach. Das wurde offensichtlich in der Berechnung vom Mindestlohn nicht bedacht. Man wird in die Kriminalität gezwungen. Und wer Zahlt das ganze? Der Steuerzahler der von den Sanktionen nix hat.

Wenn man einen Termin vergessen hat und sich Asozial benimmt und sich zum Beispiel krank schreiben lässt wegen Depressionen bekommt man keine Sanktionen! Wer hingegen Sozial ist und die "Demokratische" Entscheidung das in diesem Fall Sanktionen zu Zahlen sind Akzeptiert ist das Opfer. Das Opfer das nun Gesetzlos leben muss von der Gesellschaft ausgestoßen.

Ruf an und entschuldige Dich. Frag nach, wann Du so kurzfritig noch kommen kannst. Wenn es nicht schon öfter passiert ist, dürfte das keine Folgen haben.

es wird folgen haben

Was möchtest Du wissen?