Trotz Krankmeldung Termin beim Arbeitsamt Arbeitsvermittler?

5 Antworten

Wenn du nicht bettlägerig krankgeschrieben bist kannst du hingehen.

Du musst aber auf jeden Fall das Arbeitsamt informieren, damit die dir ggf. einen neuen Termin geben. Einfach so fernbleiben (auch wenn didie die Krankmeldung haben!) kann dir negativ ausgelegt werden.

jetzt mal ne blöde frage, es weiß ja nur mein arzt wieso ich krankgeschrieben bin (schweigepflicht) oder weiß das amt auch bescheid? da könnte ich theoretisch sagen ich bin ans bett gefesselt, das amt anrufen und einen neuen termin bekommen.

Bei mir reichte bisher immer eine AU. Jedes Jobcenter und Fallmanager handhabt es aber anders. Manche wollen auch eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung.

Weiß das AA von dem Krankenschein? Wenn ja, musst Du nicht gehen.

Ich war mal 3 Monate krank geschrieben (JC) und bekam in der Zeit keine einzige Einladung. War auch nicht bettlägerig krankgeschrieben, lief nur an 2, später an 1 Gehhilfe.

Die diesbezüglichen Gesetzesgebungen ändern sich nahezu jährlich in den internen Dienstanweisungen und halt gesetzlich untermauerten Grundsatzentscheidungen.

Deswegen ist Dein erster Satz eher unpassend formuliert als Ratschlag. 😉

@Parhalia

Mag sein.

Aber man kann doch auf der Einladung hinten ankreuzen und schreiben:

Ich komme nicht, weil ...

ich krank bin.

Mein Kind bekommt dann immer einen anderen Termin.

@beangato

Noch als Ergänzung:

http://www.dielinke-bremen.de/nc/politik/aktuell/detail/artikel/die-regeln-zur-arbeitsunfaehigkeit-von-erwerbslosen-im-alg-ii-bezug-wurden-verschaerft/

http://www.hartziv.org/news/20150703-hartz-iv-sanktionen-jobcenter-darf-trotz-aerztlichem-attest-leistungen-kuerzen.html

Bestünden Zweifel am Krankheitszustand, so dürfen Jobcenter zusätzlich in begründeten Ausnahmefällen eine Reiseunfähigkeits-bescheinigung von Hartz IV Empfängern verlangen.

Ja die wissen das ich krank bin bzw. krankgeschrieben bin

der grundsatz bei arbeitsunfähigkeit lautet, dass man sich so verhalten muss/darf, dass es dem genesungsprozess nicht schadet. also meistens abhängig von der art der erkrankung. z.b. bei verordneter bettruhe, krankenhaus oder fieber versteht sich das von selbst. aber mit einer magenverstimmung kannst du zum jobcenter gehen, aber nicht in die kneipe um 10-20 bierchen zu kippen.


Mal ehrlich - wer sich wegen einer magenvertimmung zum arzt begibt und da auch noch eine AU bekommt für .... bescheuert !! ich finds echt krank, dass man ständig den ärzten auch abspricht beurteilen zu können, wann jemand belastbar ist oder nicht .. also krank ist .. der wei sicher beer bescheid als irgendein auf dem dritten bildungsweg umgechulter Sachbearbeiter vom AA. Die Krankmeldung auf jeden Fall rechtsicher einreichen lassen von Familie oder freunden direkt am Schalter gegen eingangsbeleg und Stempel auf ner kopie (!!!) oder per Einschreiben !! Kommen sehr ehr oft weg angeblich ....

Wen du krank bist kanst du auch zum Amt außer du bist ansteckend oder betlägrieg und wen dasn  will das mat von die ein atest sehen wen du nicht in der lage bist zum Termin zu gehen,.Acuh wen du eine  Au  Heist das nicht das du zuhause bleiben must oder nicht einkaufen darfst.Du darfst nicht  nur hin sonder must es auch.

Was möchtest Du wissen?