Teleskopschlagstock nach Italien einführen.

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ciao, Blackbryer : Das italienische Gesetz sieht den Schlagstock als Waffe und darf nur mit Bewilligung, also z.B. als Einsatzkraft (Polizei, genehmigtes Sicherheitspersonal) getragen werden. Du darfst also den Stock in Italien nur bei dir führen, wenn du dafür eine Ausnahmebewilligung hast, da du ja nicht zum staatlichen Sicherheitspersonal gehörst.

An und für sich benötigst du allerdings auch ein Behördliches Dokument zum Verbringen der Waffe in einen anderen EU-Staat. (Wenn er offiziell befördert wird) Kommt es auf dem Campingplatz deines Reiseunternehmers zu einem Eklat und du benützt den Stock, werden aufgrund des Nichtbekanntgebens der Einfuhr einer Waffe weitere Repressalien auf dich zukommen. Überdies weisst du sicherlich, dass diese "Geräte" nur von Volljährigen Personen geführt werden dürfen.

Hey =) danke für die schnelle antwort. Ich habe mir schon fast gedacht das es da gewisse "schwierigkeiten" geben wird. Die einzige vorrausetzung die ich erfülle ist nämlich die, das ich Volljährig bin (also natürlich schon etwas länger^^) Ich werde das Ding zuhause lassen. Wäre zwar beruhigend gewesen, etwas dabei zuhaben um sich im Notfall mal wehren zu können, aber ich hoffe einfach das ich nicht brauchen werde ;-) greeds

@Blackbryer

gerne geschehen, Blackbryer, ich darf dir allerdings - ich nehme an, du bist in Norditalien auf einem Campingplatz "diensttuend" (dummes Wort - aber es heisst so, oder?) und da sind die meisten Gäste "Kasernenton" geübt... Sprich z.B. ...."Uno" - bei dem Gäste, wie man mir erzählte, als erstes ein "umfangreiches Werk" erhalten - nein, nicht Shakespeares Sommernachtstraum - die "Vorschriften" - und alles hält sich brav daran..... auch an den mit Lautsprecher ausgestatteten Herrn der "Sicurezza" der mit einem Golfwägelchen durchs Gelände fährt und Anweisungen gibt....

;-)

LG

frag auf der Italienischen Botschaft nach

Darüber sollte doch eigentlich Dein Arbeitgeber bescheid wissen! Einfach mal nachfragen!

Frag nach bei der Botschaft von Italien.

Was möchtest Du wissen?