Studium abgebrochen-und nun

5 Antworten

Niemand muss sich beim Arbeitsamt melden, in Deutschland gibt es jedoch eine Krankenversicherungspflicht, du kannst dich auch selbst bei einer Krankenkasse versichern. Das macht aber nur Sinn wenn du mit deinem Geld über die Runden kommst. Bist du zu sofort Exmatrikuliert? Ich würde an deiner Stelle mal zum Job-Center gehen und dich Informieren was du für Möglichkeiten hast, das macht vielleicht gerade im Bezug auf deine Lehrstellensuche sinn. 

Hallo,

vorab noch einige Nachfragen:

Alter?

Besteht eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung? Eigenständig oder über die Eltern?

Eigene Wohnung oder bei den Eltern lebend?

Wurden in den letzten 2 Jahren für mindestens 12 Monate Arbeitslosenversicherungsbeiträge gezahlt (z.B. als Azubi oder beim FSJ)?

Gruß

RHW

Du bist nicht verpflichtet Dich bei der Arbeitsagentur zu melden, außer wenn Du was von Denen willst: z.B. Ausbildungsvermittlung oder Jobvermittlung.

Von einem Anspruch auf Alg1 gehe ich jetzt einfach mal nicht aus, da Du wohl eher nicht innerhalb der letzten 2 Jahre mindestens 360 Tage versicherungspflichtig gearbeitet hast.

Krankenversicherung musst Du unbedingt klären. Als Studentin bist Du oft noch über die Eltern familienversichert. Solltest Du unter 23 Jahre alt sein, müsste dies auch weiter gehen. Von der Arbeitsagentur wirst Du nur versichert, wenn Du dort auch Leistungen beziehst.

Sollten Deine Eltern noch Kindergeld beziehen, müsst ihr der Familienkasse auch die Exmatrikulation mitteilen. Einen Anspruch auf Kindergeld haben Deine Eltern weiterhin, wenn Du der Familienkasse Deine Ausbildungssuche nachweist.

Hi ! Dem Arbeitsamt würde ich wegen der Rente bescheid geben, aber ob man es zwingend muss,weis ich nicht . Und bei der Krankenkasse ist man doch normaler Weise bis 25 bei den Eltern mit versichert , außer du beginnst eine Ausbildung dann musst du dich selbst versichern .

Zu deinem Versicherungen kann ich nichts sagen , kommt drauf an welche du meinst und welche du auf dich oder auf deine Eltern laufen hast .

Also so würd ich das sehen aber ist nur eine Vermutung :)

... aber das Arbeitsamt hat doch nichts mit der Rente am Hut. Vom Job können Beiträge geleistet werden und die Zeit zählt dann mit. Viel Glück. Eine KK und Pflege ist ja Pflicht, frage dort einfach nach.

Was möchtest Du wissen?