Studium abgebrochen/Exmatrikuliert - Was kann ich tun?

2 Antworten

Wenn du Meister oder Techniker entsprechend deiner Ausbildung u. Studium machen möchtest, könnte es sein, das du im Fall der nebenberuflichen Qualifikation nicht so viel machen musst, weil du schon viel vom Thema kannst/ gemacht hast.

Ich meine, die Kurse zum Meister u. Techniker sind "Vorbereitungskurse", kostenpflichtig. Sind sie aber Voraussetzung für Prüfung? Keine Ahnung, das könntest mal heraus finden.

Meine Tochter hat Ausbildung, Fachwirt und anschließend noch Studium gemacht. Sie hat gesagt, das ihr der Fachwirt schon viel gebracht hat, an Vorwissen.

Bei dir wäre es andersherum.

Die Studienleistung kannst du allenfalls für einen anderen Studiengang anrechnen lassen, in welchem das Fach, in dem du endgültig durchgefallen bist, keine Pflichtveranstaltung ist.

Beratungsstellen gibt es zum einen an der Uni selbst, zum anderen beispielsweise bei der Bundesargentur für Arbeit.

Was möchtest Du wissen?