Strom und Telefon vor offiziellem Mietbeginn anmelden?

12 Antworten

Normalerweise müsste das gehen. Strom auf jeden Fall, den braucht man ja auch vor Mietbeginn, etwa zum renovieren... Beim Telefon sollte es auch kein Problem sein. Ich würde einfach mal beim Vermieter und/oder bei den Anbietern nachfragen.

Strom hat man sowieso immer, ob der an- oder abgemeldet ist, ist egal... dann bezahlt man halt etwas rückwirkend wenn man es später anmeldet.

@djdeela

gut zu wissen :)

@dieSero

Japp, find ich auch. :)

Mit Übernahme der Wohnung sollte fairerweise auch der Strom von euch gezahlt werden.

Ihr macht ja sicher ein Übernahmeprotokoll, in dem die Zählerstände aufgelistet werden.

Bei manchen Stadtwerken kann man die Ummeldung per Telefon machen.

Das Telefon würde ich schon mal beantragen. Die Telekom braucht viel Zeit dazu

Bei Strom nehmen viele Versorger die Schlüsselübergabe als Zeitpunkt für den Wechsel. Also melde dich rechtzeitig an zu dem Zeitpunkt wo du wirklich in der Wohnung bist, weil die Jungs vom Energieversorger auch den Zählerstand von dem Zeitpunkt haben wollen um am fairsten Abrechnen zu können. Bei Telefon muss sich das eigentlich ähnlich handhaben.

Wenn der Vormieter schlau ist meldet er sich auch selber ab zum 31.03.. Ist immer blöd wenn ein Monat geschätzt werden muss etc.

Es kommt auf euren Vermieter an.

Bei unserem Unternehmen melden wir unsere Mieter selbst an. Oft ist es sogar so, dass wenn die Mieter schon einen Monat früher mietfrei in die Wohnung dürfen, dann läuft der Monat noch auf unser Unternehmen.

Der alte Mieter muss also nur bis zu seinem Auszugstermin zahlen und der neue Mieter erst ab Datum des Einzugstermins laut Vertrag.

Also sprich mit deinem Vermieter. Es kann sich lohnen :)

Telefon würde ich ca. 14 Tage vorher an oder ummelden und mit dem Strom würde ich warten bis ihr in der Wohnung seit, du brauchst dazu ja auch den Zählerstand und Zählernummer....

Was möchtest Du wissen?