Steuerklassenänderung vergessen - Strafe?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Steuerklasse ist ja nur für den Lohnsteuerabzug, sozusagen die Einkommensteuervorauszahlungen.

Was sie tun müsste/sollte, wäre einfach eine Einkommensteuererklärung abgeben. Dann wird es automatisch korrigiert. Ausserdem ist der Freibetrag für Alleinstehende mit Kind gar nicht so hoch, eventuell braucht sie ja gar nicht nachzuzahlen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Aber wenn sie einmal damit anfängt muss sie doch immer abgeben oder?

@Katrinchen43

Nein, wenn es keinen Grund gibt abzugeben wird sie es auch nicht müssen. Ausserdem ist das nicht schlimm. Bereitet keine Schmerzen, kostet wenn überhaupt nur die Steuern die man rechtmäßig sowieso zahlt, hat aber die Chance etwas heraus zu bekommen.

@Katrinchen43

nein, muss sie nicht, sie muss nur eine machen, wenn sie dazu verpflichtet ist. Aber da gibt es schon einiges an Nachzahlung.

@petrapetra64

Der Freibetrag für alleinerziehende mit Kind ist 1.908,- Euro.

Das ist eine größe, die man auch mit Werbungskosten, oder andere Abzugsbeträge erreichen kann. Im schlimmsten Fall wären es ca. 700,- euro Nachzahlung.

Warum müsste sie Ihr Steuerklasse ändern?

wenn sie ihr Kind nicht abgegeben hat, ist doch alles ok

Sie hat zwei Kinder, eins aus der ersten Beziehung und eins mit dem neuen Freund. Aber wenn sie nicht mehr alleinerziehend ist muss sie dann nicht in die eins?

@Katrinchen43

Du hast recht, wenn ein weiterer erwachsener im Haushalt lebt ist sie nicht mehr allein erziehend ... war mir nicht klar, danke ;)

@Katrinchen43

Richtig, die 2 steht einem nur zu, wenn kein anderer Erwachsener mit ihm Haushalt lebt. Sie muss in die 1. Leider kennen sich viele hier nicht aus.

Jetzt lebt sie seit 3 Jahren mit ihrem Freund zusammen.

Unterliegt aber nicht dem steuerlichen Splitting-Verfahren? Und das Kind lebt mit ihr in einem Haushalt? Und sie geht einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nach? WG oder Paar? Wer hat ihr denn mitgeteilt, sie müsse in Steuerklasse 1 wechseln?

Sie arbeitet als Angestellte. Sie hat es selbst gemerkt. Und weiß nun nicht, was es für Konsequenzen hat wenn sie es meldet bzw. nicht meldet

Das muss man selbst wissen, dass einem die 2 nicht mehr zusteht, sobald man mit einem anderen Erwachsenen zusammen lebt. Die anderen Fragen sind vollkommen egal, lebt sie mit dem Freund zusammen, gibt es nur die Steuerklasse 1 und nicht die 2.

Ich denke aber nicht, dass es eine Strafe gibt, wenn man es nachträglich selbst meldet und nachzahlt.

Was möchtest Du wissen?