Sich durch Bücher reich lesen / Welche Bücher sind tatsächlich informativ?

9 Antworten

Wie man hier "indirekt" aus einigen Meinungen herauslesen kann, ist das Mind-Set sehr wichtig, um reich zu werden.

Da empfehle ich dir:  rich dad poor dad

Die beste Einstiegsstrategie ist in der Tat zu lernen. Jedoch wirst du auf den meisten herkömmlichen Wegen nicht lernen, Wohlstand zu erlangen. In der Schule oder auf der Uni lernst du das bestimmt nicht.

Wenn du mich anchattest, kann ich dir ein Seminar empfehlen, was relativ preiswert und mehr als sein Preis wert ist und vielleicht noch das ein oder andere.

Womit du dich vielleicht auch noch beschäftigen könntest, ist der Cash-Flow-Quadrant. Ach und beschäftige dich mal mit dem Begriff: Finanzielle Freiheit :-). Das ist was anderes als "geldgeil" :-).

 

Viel Erfolg

 

 

 

 

 

Das universale Modell zum "reich" werden gibt es nicht. Es gibt einige Wege mit denen das unter Umständen möglich ist. Über Beruf/Bildung, eine neue Erfindung/Entdeckung, Kontakte, Illegales etc.

Die meisten Tipps um reich zu werden, kennt eigl jeder. Kannst einfach mal nach passende Videos in youtube suchen, musst du dann nur noch durchsetzen und Glück haben ;)

Ich empfehle erst einmal Fachpublikationen wie Wirtschaftswoche, Capital, Handelsblatt usw. zum Einlesen in das Thema, informiere dich beim z.B auch bei   zdf.de, Sendung "wiso".

Ich empfehle folgendes Buch:

Wallace D Wattles

Die Kunst des Reichwerdens

kostet bei   kopp verlag de    um die 6 Euro

und das Geld ist es wert, Du wirst Deine Meinungen ändern

Hallo,

Wenn du mit so was reich werden willst, geht kein Weg an Aktien vorbei, oder du wirst Industieller. Jedoch nur mit Bücher lesen, wirst du nicht viel verdienen können. Beschäftige dich am Besten mit der Börse, zuerst Musterdepo usw.

Wenn du durchschnittlich gut veranlagst kannst du mit 10% p.a. rechnen.

Mir geht es erst mal darum mich zu informieren wie ich richtig mit meinem Geld umgehen kann. Daher die Frage nach passenden Büchern für ein grundlegendes Wissen. Nur Bücher lesen ist nicht mein Plan :')

@Nonrelevant

Das wichtigste ist das Konsumverhalten. Deshalb ist jeweils immer das günstigste Angebot zu suchen (im Einkauf liegt der Gewinn) weiters sollte das Angesparte vermehrt werden (Aktien etc.) dadurch wird der Zinseszins schlagend ;)

Und nebenbei, bei Neuwagen und so verliert man in den ersten Jahren am meisten, deshalb sind Gebrauchtwagen vergleichsweise wesentlich günstiger.

Was möchtest Du wissen?