Schwarzschimmel am Holzfenster? Wie bekommt man ihn weg...

 - (Holzfenster, Mietsache, schwarzschimmel)

5 Antworten

Fristen wurden schon einige gesetzt, aber wie gesagt er macht nix, es interessiert ihn überhaupt nicht---hauptsache die Miete kommt... Weiß jemand vielliecht irgendwelche Rechtsurteile die es dazu gibt, wo man vielleicht sich mal belesen kann....

Ausziehen! Außer ihr könnt ihn gerichtlich zu ner Handlung zwingen, ansonsten sucht Euch was Anderes, falls Du es mit Schimmelmitteln garnicht weg bekommst, wir haben auch alte Fenster und immer Ende Herbst gedeihen diese Schmarotzer neu, aber dann behandel ich sie aggressiv u es hält für ein Jahr, unser Vermieter ist nämlich auch so ein ***** und ich will den einfach nicht sehen und Nichts von ihm hören, wir suchen seit 2 Monaten auch was Neues

das sieht er nach "verbrannt" aus. da wird von der sonne der weichtel anteil des holzes sozusagend verbrannt. sowas is nix schlimmes. sollte nur mal neu lasiert werden damit das holz nicht ganz kaputt geht.

Verbrannt? also das ist es nun wirklich nicht! In der Küche (auch Holzfenster) ist auch schon eine Stelle.... Und ein Bekannter hatte das auch, aber da es sein eigen war, hatte er das Fenster wechseln lassen, weil fusch am Bau war...

@Surferdog09

ich kann nur von photos ausgehen! Ansonsten ist es mein beruf! in live sehen ist natürlich besser!

Hallo zusammen, quäle mich auch mit schwarzem Schimmel am Fenster herum. Kann mir jemand Alternativen zum Gericht nennen (Will je nicht gleich mit den harten Geschützen bei meinem Vermieter auffahren!) und mir einen Tipp geben, wie ich den Schimmel eventuell weg bekomme? Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

was für ne schei...arbeit, für etwas was schon da war!!!

Es ist ja nicht nur der Schimmel, es ist ja noch mehr was nicht richtig läuft, und nun wollen wir ihn mal richtig drohen...

Was möchtest Du wissen?