Wie lange ist ein Gast in der Wohnung noch Gast, ab wann "wohnt" er dort?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du darfst bis zu 3 Monate Besuch haben.

Geht es länger gilt er nicht mehr als Besuch. Ist er bereits mit Wohnsitz dort gemeldet auch nicht.

Der Vermieter sollte informiert werden. Er kann normalerweise nicht ablehnen, wenn die Wohnung groß genug ist.

Außerdem kann der Vermieter die NK anpassen, sofern nach Personen oder Verbrauch abgerechnet wird.

http://www.internetratgeber-recht.de/MietrechtAllgemein/Wohnungsnutzung/nutzungderwohnung_8.htm

Die Freundin meines Bruders wohnt nun seit einem jahr hier. Er geht 20.00 uhr zur Nachtschicht,sie Tritt ein und die alte lebt hier in der zeit als wäre es ihre Wohnung.Sie wäscht ihre Klamotten hier,duscht hier und kverbraucht jede menge Heizkosten.es ist nicht nur das sie kosten verursacht..Sie schränkt mich auch massiv in meiner Freiheit ein in der Wohnung. Ab wann Müsste sie rhrhetorisch miete Bezahlen?

Soweit ich weiß, kann man bis zu 6 Wochen Gäste bei sich aufnehmen ohne den Vermieter davon unterrichten zu müssen!

Ein Gesetz gibt es wohl nicht, aber sie müsste mal in ihrem Mietvertrag nachlesen. Meistens ist dort die Rede von Besuchen für die Dauer von 6 Wochen.

Ab 6 Wochen sollte er sich anmelden - es geht hier auch um die Nebenkosten, die ja die Gemeinschaft zu tragen hat!

Was möchtest Du wissen?