Schwanger in der Spielhalle arbeiten

5 Antworten

Also laut Mutterschutzgesetz, darfst du solche arbeiten nicht mehr ausführen, ausserdem ist im selben Gesetz geregelt, dass Du dich alle paar Stunden hinlegen darfst. Versuche doch dich mit der Arbeitgeber zu einigen. es stimmt zwar, das Du dich in einem solchen Falle kranmelden kannst, aber du bekommst ab der 6ten woche Krankengeld also 60 % von Deinem derzeitigen Gehalt, denk auch an Deine Rente. Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber manchmal geht eben das wohl des Kindes und deines vor. LG und eine leichte Entbindung

Du solltest Dich über das Mutterschutzgesetz informieren. Ausser, dass Du nicht mehr "schwer" arbeiten darfst, sind z.B. auch Spät- und Nachtdienste gestrichen. Sprich mit Deinem Arzt.

ja gesetz ist das dein arbeitgeber dafür sorgen musst das du nicht schweres heben musst,und wenn du einen raucherfreien arbeitsplatz wünscht,er dir entweder dafür sorgt das da rauchen verboten ist oder er muss dir eine andern bereich zum arbeiten geben..

Du solltest deinem Arzt die Situation am deinem Arbeitsplatz schildern und ihm diese Frage stellen.Er wird dir dann schon sagen,was angebracht ist.Übrigens darfst du nicht erwarten,das dein Arbeitgeber ein Rauchverbot ausspricht,nur weil du schwanger bist.

Mutterschutzgesetz...das verbietet das das du körperlich anstrengende arbeiten verrichtest und soll fördern das du soweit geschont wirst...kannst aber beim arzt ein krankenzeugniss holen dann bekommst du 100% krankengeld

Was möchtest Du wissen?