Schaden verursacht im betrunkenen Zustand. Zahlt die Haftpflicht?

5 Antworten

kommt drauf an wie gut seine haftpflicht ist wenn er umfassend versichert ist müsste das gezahlt werden, hat er jedoch nur ne "standarthaftpflicht könnte es probleme geben

Nein ,sie zahlt nicht bei Trunkenheit.

Nein, wäre ja noch schöner alle die betrunken Schaden anrichten, dafür haftet dann die Allgemeinheit der Versicherungsträger. Den Schaden muss er bezahlen, wenn er es nicht tut, kannst du ihn anzeigen wegen Sachbeschädigung. Ansonsten bleibst du auf den Schaden/Kosten sitzen.

Egal, ob die Versicherung zahlt oder nicht, der Verursacher muss zunächst zahlen! Dann kann er versuchen, die Beträge von seiner Versicherung zu bekommen. Tipp: Klage vor Gericht androhen! Dann kommen für den Autobesteiger alle Gerichtskosten dazu!

Danke für die Antwort.

Habe als erstes Strafanzeige gestellt und einen Zeugen habe ich auch. Kostenvoranschlag habe ich gestern erstellen lassen und diesen heute an den Schadenverursacher geschickt mit dem Hinweis, dass ich die Strafanzeige zurückziehe, wenn der Schaden reibungslos reguliert wird.

Ich hoffe er zahlt...

Die Versicherung zahlt auch bei Fahrlässigkeit nicht. Wenn er im Betrunkenen Zustand etwas kaputt macht muss er selbst blechen

Äh? Ist die Haftpflichtversicherung nicht dazu da, etwas zu bezahlen, das man fahrlässigerweise beschädigt hat?

Sie zahlt vielleicht nicht bei grober Fahrlässigkeit oder bei Vorsatz.

Was möchtest Du wissen?