Rechts vor links - Trotzdem links schauen wenn man Vorfahrt hat?

5 Antworten

Hallo,

ich würde trotzdem lieber nach links schauen. Wie Du auch schon geschrieben hast, wenn ich einfach auf meiner Vorfahrt beharren würde, hätte ich schon einige "Schlafmützen" in meinem Kotflügel oder Tür gehabt :-( Ein bißchen mehr Rücksicht stände einigen Zeitgenossen ganz gut :-) An engen Stellen verzichte ich dann auch schon mal auf meine Vorfahrt.

LG Lilli

Mach ich genau so. Ich fahre eigentlich relitiv zurückhaltend und nehme Rücksicht auf die anderen. Deswegen regt mich das auch so auf. Gibt sicher viele Idioten die so ihr Geld verdienen. Schnell ne Schrottkarre für 300 euro kaufen und sich in einer Seitenstraße auf die Lauer legen.

@Spenny957

Hallo,

ja mit rücksichtslos meinte ich auch nicht Dich, sondern die anderen rücksichtslosen Zeitgenossen. Ich hoffe, das ist nicht falsch rübergekommen. Ja über diese Autofahrer rege ich mich auch immer auf. Wenn ich dann hupe, weil sie mir fast reingefahren sind, zeigen sie noch nen Vogel oder so :-( ätzend :-(

Auch wer Vorfahrt hat, muss sich an die StVO halten; und da geht es schon von Beginn an so los:

                           § 1 Grundregeln

(1) Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksicht.

(2) Jeder Verkehrsteilnehmer hat sich so zu verhalten, daß kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.

Schon damit ist klar, dass umsichtig gefahren werden muss. Eine erzwungene Vorfahrt ergibt bei Unfällen in der Regel auch eine Teilschuld des Vorfahrtsberechtigten.

Wenn mir sowas passiert, sehe ich immer nach, ob irgendwo in der von mir befahrenen Straße einer mit Handy steht. Manchmal werden so Unfälle provoziert (wenn der rücksichtslose Fahrer vielleicht sein Auto loswerden will).

Da steht jemand, der glaubt einen unvorsichtigen PKW zu erkennen und sagt einem in der Seitenstraße Wartenden Bescheid wann er rausfahren soll. Der Handy-Mensch sieht ja, wenn er "gut" positioniert ist, ob seinem Partner von rechts Gefahr droht.

Ja, immer. Es kann auch ein Fußgänger oder Radfahrer kommen und du musst immer auch mit den Fehlern der Anderen rechnen, das nennt man defensive Fahrweise. -vg

Das sehe ich ähnlich wie Du. Natürlich sollte man immer auch die im Auge behalten die Vorfahrt gewähren müssen, ob die diese Situation auch bemerken oder vielleicht sogar gar nicht halten können. Inzwischen urteilen auch Gerichte des Öfteren eine Teilschuld jemanden der eindeutig Vorfahrt hatte an. Wenn der geschaut hätte und den Unfall durch Vorfahrtsverzicht verhindern hätte können.

Auf jeden Fall immer gucken denn man muss mit Fehlern anderer rechnen, außerdem passiert es recht oft, das Fahrradfahrer mir die Vorfarht nehmen, weil sie es entweder nicht besser wissen, oder es ihnen egal ist.

Was möchtest Du wissen?