Ratenzahlung auf einmal bezahlen?

5 Antworten

das sollte im Vertrag stehen. Es wird aber eher teurer als billiger, da keine Bank auf die vereinbarten Zinsen verzichten möchte.

Bei den meisten Kleinkrediten geht das. Am besten aber gleich den Vertrag entsprechend abfassen. Sollten die Zinsen im monatlichen Betrag eingebaut sein, ist das Institut verpflichtet, die nicht benötigten Zinsen zu erstatten. Wenn die Zinsen monatlich neu berechnet werden (Zins und Tilgung) spart man die Restzinsen, falls der Kredit komplett abgelöst wird.

Das mußt Du das jeweilige Kreditinstitut fragen.

Je nach AGB (und Art des Kredits) kannst Du damit den Kredit schneller abbezahlen. Manchmal jedoch muß man eine Vorfälligkeitsentschädigung (also die Zinsen, die bis zum Ende der Laufzeit anfallen würden) zahlen - und dann hast Du mehr davon, wenn Du das Extra-Geld auf einem gut verzinsten Sparbuch parkst.

Verträge sollen immer eingehalten werden. Das gilt auch für Kreditverträge.Bei vorzeitiger Abzahlung des Kredites wurde der vereinbarte Vertrag nicht eingehalten.

Das bedeutet zunächst eine Forderung des Kreditgebers (Ausfallzinsen) und unter Umständen sogar eine Schufa-Eintragung.

in der regel haben verbraucherkredite eine mindestlaufzeit von sechs monaten, danach kannst du aber kündigen und den rest zzgl. ein paar ausfallzinsen begleichen. frag einfach bei der antragstellung nach.

Was möchtest Du wissen?